KONTAKTLOSER PAUSENSPORT

Kontaktloser Pausensport in den Zeiten von „Corona“ am MGW

Von Jonas Vollenberg

Nach dem Lockdown im März kehrte der Schulalltag unter der Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln mit „Präsenztagen“ an den Schulen zurück. Dies war auch am Mariengymnasium in Warendorf nicht anders. Zum Schulalltag gehören aber nicht nur der Unterricht, sondern auch die Pausen. Um vor allem die Mindestabstände in den Pausen einhalten zu können, wurden der gesamte Schulhof und die umliegenden Grünflächen in Parzellen unterteilt, die jeweils einer Lerngruppe zur Verfügung standen. Und in diesem Zusammenhang kamen nun die Sporthelfer des MGW und zusätzlich eine „Hygiene-Security“ zum Einsatz, die aus Schülerinnen und Schülern der Q1 zusammengestellt worden war. Jüngere Schüler wurden auf diese Weise betreut und bewegt. Ziel dieser Betreuung war es, auf die durch die Covid-19-Pandemie bedingten Einschränkungen zu achten und gleichzeitig die Schüler mit kleineren Spielen und kontaktlosen Aktivitäten zu bewegen und zu unterhalten. Und das kam insbesondere bei den Jüngsten gut an: Pantomine-Spiele und Tic-Tac-Toe-Staffeln machten ihnen besonders viel Spaß, die Größeren fanden dagegen die Fitness-Einheiten gegen den Homeschooling-Speck klasse, das ausgleichende Gegenprogramm zum Sitzen im Unterricht auf festen Plätzen. Diese Pausenprogramm-Idee soll im nächsten Schuljahr wiederaufgenommen werden, wenn weiter mit Abstand unterrichtet werden sollte.

AKTUELLES ZUM CORONA-VIRUS

Stand: 24. Juni 2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Verlauf des gestrigen Nachmittages erreichte uns die Nachricht, dass der Kreis Warendorf nicht nur partiell, sondern flächendeckend von dem Lockdown betroffen ist. Damit ändern sich unsere Pläne für die Ausgabe der Zeugnisse und die Rückgabe der Bücher folgendermaßen:

  • Am heutigen Mittwoch, dem 24.06.2020, findet der Unterricht nach Plan statt, d. h. dass die Jahrgangsstufen 5 und 7 ihre Zeugnisse in der 6. Stunde erhalten und die Bücher abgeben.
  • Die Zeugnisse der Jahrgangsstufen 9, EF und Q1 werden über den Postweg verschickt. Die Bücherrückgabe dieser Jahrgangsstufen erfolgt zu Beginn des neuen Schuljahres. Von einer Ausnahme betroffen sind diejenigen Schülerinnen und Schüler, die am Ende des laufenden Schuljahres die Schule verlassen. Diese Schülerinnen und Schüler werden von den Stufenkoordinatoren persönlich benachrichtigt, damit die Bücherrückgabe sowie die Ausgabe der Abgangs- und Überweisungszeugnisse noch in diesem Schuljahr in der Schule erfolgen können.
  • Sollten die Zeugnisse durch den Postweg beschädigt werden, bitten wir zu Beginn des neuen Schuljahres um eine entsprechende Mitteilung, damit wir Ihnen im Tausch gegen das beschädigte Zeugnis ein neues Zeugnis ausstellen können.
  • Im Falle einer Notenbeschwerde bitten wir um eine entsprechende schriftliche Nachricht an p.betting@mgw365.de für die Jahrgangsstufen 5 und 6, a.specker@mgw365.de für die Jahrgangsstufen 7-9, p.behrens@mgw365.de für die Jahrgangsstufen EF und Q1.
  • Das Sekretariat ist selbstverständlich auch in den nächsten Tagen erreichbar in der Zeit von 7.00 bis 14.00 Uhr.
  • Die neue Schulmail des Ministeriums ist unter Bildungsportal NRW abrufbar. Sie enthält Eckdaten zum neuen Schuljahr, die nach Ankündigung des Ministeriums noch weiter ausdifferenziert werden. Vor diesem Hintergrund sind auch wir noch nicht in der Lage, Ihnen konkrete Informationen zur Umsetzung der Wiederaufnahme des Regelbetriebes mitzuteilen. Wir bitten hierfür um Verständnis. Wir werden Sie aber vermutlich am Ende der 6. Ferienwoche auf den inzwischen bekannten Wegen informieren.
  • Die Rückerstattung für die Unterkünfte der Fahrten wird erst im kommenden Schuljahr erfolgen.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für alle Hinweise, Anregungen, konstruktive Kritik und wertschätzenden Aussagen, die uns in den letzten Wochen erreicht haben, bedanken. Auch wenn wir nicht jede einzelne Mail beantwortet haben, können Sie sich sicher sein, dass wir sie wahrgenommen und in unseren Überlegungen und Planungen berücksichtigt haben.

Wir wünschen Ihnen allen trotz Lockdown eine schöne Sommerpause und freuen uns auf ein persönliches Wiedersehen im Schuljahr 2020/2021.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Mariengymnasium

Uta Schmitz-Molkewehrum, Schulleiterin, und Dr. Sabine Schöneich, stellv. Schulleiteri


(mehr …)

ALTERNATIVER HOFFNUNGSLAUF

Aufruf zum Laufen für die Hoffnung auch ohne „Hoffnungslauf“

„Hoffnungslauf-Ersatzaktion“ – Nachahmer erwünscht!

Eigentlich hätte sich am 6. Juni 2020 zum 5. Mal in Folge eine größere Schüler-Geschwister-Eltern-Gruppe des Mariengymnasiums zum „Hoffnungslauf“ der Aktion Kleiner Prinz am Emssee getroffen, um möglichst viele Kilometer für Kinder in Not zu erlaufen. Wäre. Hätte. Wäre da die nicht Corona-Pandemie. Warum eigentlich nicht in Eigeninitiative laufen, um Geld für den guten Zweck zu sammeln? dachte sich Sportlehrerin Julia Koch.

Leni Sophie Keller (6 B) ist in der Corona-Zeit besonders bewusst geworden, wie gut es ihr geht – dass sie ein Zuhause hat und gesund ist. Deshalb möchte sie Menschen helfen, denen es nicht so gut geht. Auch für ihre Klassenkameradin Sofie Blümel ist es im Moment wichtig, Kindern zu helfen, die jetzt noch mehr auf Spenden angewiesen sind.

Es entstand die Idee, dass Schülerinnen und Schüler sich selbstständig „Sponsoren“ suchen, die für jeden in einem Zeitraum von 4 Wochen gejoggten oder gewalkten Kilometer einen bestimmten Betrag spenden , wahlweise auch einen Pauschalbetrag. Auch Hannah Baving (6 B) findet es gut, für andere Menschen und gute Aktionen Geld zu sammeln und zu spenden. Jasper Paul aus der 6 B hat mitgemacht, weil ihm schon der letzte Hoffnungslauf viel Spaß gemacht hat.

Bisher sind schon mehr als EUR 450 zusammengekommen, die der Aktion Kleiner Prinz zugute kommen werden! Ein großer Dank gilt allen Läuferinnen und Läufern sowie Spenderinnen und Spendern!

Wer sich nun angesprochen fühlen sollte, selber einen Sponsorenlauf in kleinem Kreise zu veranstalten, z. B. innerhalb der Familie oder mit einem Freund/einer Freundin, kann sich bei Fragen oder Informationsbedarf gerne per E-Mail an Frau Koch wenden: j.koch1@mgw365.de.

TRAUMNOTEN FÜR MARY’S GOLDEN 20’S

Abiturienten des Mariengymnasiums mit würdiger Entlassfeier verabschiedet

Von Jonas Wiening: Westfälische Nachrichten vom 20. Juni 2020

Warendorf. Keine Mottotage, kein Abschlussball – aber immerhin eine würdige Entlassfeier bekamen die Abiturienten des Mariengymnasiums. Und die wurde – erst- und wohl einmalig – im Autokino gefeiert.

Ihren letzten Schultag überhaupt hatten die Abiturienten in diesem Jahr an einem Freitag, dem 13. Für sie tatsächlich ein Tag, der nicht von Glück geprägt war. Keine anschließende Mottowoche, kein Abiball – in Zeiten der Corona-Pandemie ist alles anders. Und doch machten die Abiturienten des Mariengymnasiums das Beste aus der Situation. Am Freitagnachmittag feierten die Schulabgänger ihr Abitur – unter Einhaltung aller Hygienevorschriften. So durften zunächst nur die – ehemaligen – Schüler am ersten Teil der Entlassfeier in der Schule teilnehmen.

Durchschnittsnote von 2,1

Für den zweiten Teil ging es für die Schüler ins Autokino auf dem Gelände der Firma Teutemacher. Hier durften dann auch die Eltern und Geschwister dabei sein und der Zeremonie über das Radio lauschen. Schulleiterin Uta Schmitz-Molkewehrum begrüßte die insgesamt 85 erfolgreichen Absolventen an diesem „ungewöhnlichen Ort“.

(mehr …)

DAS ABZEICHEN NACH DEM SPORTFEST


80 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 und 7 bekommen das Deutsche Sportabzeichen verliehen

Von Julia Koch

Bereits im Juli 2019, beim Sportfest der fünften und sechsten Klassen des Mariengymnasiums, schwitzten sie, um innerhalb ihrer Klassenteams ihr Können in den leichtathletischen Disziplinen Sprint, Weitsprung und Wurf unter Beweis zu stellen. Wer in allen drei Disziplinen mindestens „Bronze“ erreicht hatte, dem „fehlte“ nur noch die schwimmerische Disziplin, um das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen. Aus den vier Gruppen Ausdauer – Kraft – Schnelligkeit – Koordination muss nämlich jeweils eine Leistung absolviert werden, wobei der Nachweis der Schwimmfertigkeit Pflicht ist.  Durchgeführt wurde das dafür noch anstehende Ausdauerschwimmen im Rahmen des Schwimmunterrichts in allen Schulklassen, die im auf das Sportfest folgende Winterhalbjahr laut Lehrplan Schwimm-Unterricht hatten.

Die Fachschaft Sport freut sich sehr, den Schülerinnen und Schülern die Urkunden nun mit den anstehenden Zeugnissen überreichen zu dürfen! Über das Abzeichen Gold dürfen sich freuen: Carla Ernst, Tim Püning, Mira Peter, Marlene Vogel, Sofie Blümel, Jonah Schulz, Inken Mikkeline Samlaus, Preethiga Sajeevan und Paula Nennstiehl. Silber erreichten 49, Bronze 21 Schülerinnen und Schüler. Madeline Garder und Alexander Focht bekommen das Deutsche Sportabzeichen bereits zum 6. Mal überreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Ein großer Dank gilt dem Stadtsportverband Warendorf für das kostenlose Ausstellen der Urkunden!

Leider muss das diesjährige Sportfest der fünften und sechsten Klassen coronabedingt ausfallen – wir hoffen auf eine Fortsetzung im Jahr 2021!


WAHLEN IN DER MITTELSTUFE

Wahl des Wahlpflichtfaches II (WPII) im Differenzierungsbereich in den Klassen 8 und 9 des Gymnasiums

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ab dem 8. Schuljahr erweitert sich für Euch/Ihre Töchter und Söhne die Stundentafel in den Klassen 8 und 9 im Wahlpflichtbereich II durch ein neues Unterrichtsfach. Dieses könnt Ihr/können Ihre Kinder nach Interesse und Neigung auswählen und so in Eurer/ihrer Schullaufbahn einen individuellen Schwerpunkt setzen. Das neue Unterrichtsfach, das zum Teil auch aus einer Kombination verschiedener Fächer bestehen kann, wählt Ihr/wählen sie durchgehend für die Klassen 8 und 9. Es ist als Unterrichtsfach der Fächergruppe 2 („Nebenfach“) zugeordnet, allerdings werden in diesen Fächern Kursarbeiten geschrieben, bzw. Projektarbeiten erstellt. Das gewählte Fach im Wahlpflichtbereich II ist versetzungsrelevant.

Zur Wahl stehen die Fächer:

  • Mathematik / Informatik
  • Naturwissenschaften
  • Geschichte / Politik
  • English Humanities
  • Kunst/Musik/Darstellen
  • Französisch als dritte Fremdsprache
  • Latein als dritte Fremdsprache

In den letzten Jahren haben wir Euch und Ihnen stets die Möglichkeit gegeben, im Rahmen einer Informationsveranstaltung Einblicke in die zur Wahl stehenden Fächer zu geben. Dabei standen Euch und Ihnen Fachlehrer/-innen der Fächer im Wahlpflichtbereich II für Eure/Ihre Fragen zur Verfügung. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie wollen wir als Schule solche Großversammlungen vermeiden. Daher haben wir uns dazu entschlossen, Euch/Ihnen auf dem digitalen Wege eine Broschüre zukommen zu lassen, in welcher die einzelnen Fächer aus dem Wahlpflichtbereich II thematisch vorgestellt werden. Dieser Broschüre ist auf der letzten Seite auch ein Wahlzettel beigefügt, bei dem Ihr/Ihre Kinder eine Erst- und eine Zweitwahl angebt/angeben. Wir bitten Euch und Sie darum, diesen Wahlzettel an t.mertins@mgw365.de per Email zu senden.



Bei Fragen Ihrerseits stehen wir Ihnen gerne per Email zur Verfügung: a.specker@mgw365.de oder t.mertins@mgw365.de.

Mit freundlichen Grüßen

Alexandra Specker, Mittelstufenkoordinatorin und Thorben Mertins, Mitarbeiter in der Mittelstufenkoordination


Termine

Archiv