HERZLICH WILLKOMMEN!

Grußwort der Schulleiterin

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

Ich freue mich, Sie und Euch hier auf der Homepage unserer Schule begrüßen zu dürfen!

Als Halbtagsgymnasium, ab dem Schuljahr 2019/20 als G9 geführt – das gilt bereits rückwirkend für die Fünftklässler des Schuljahres 2018/19 –, bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern ein vielfältiges Programm neben dem regulären Unterricht.
Als Europaschule fördern wir in besonderer Weise europaorientierte Kenntnisse und interkulturelle Kompetenzen.
Als Gymnasium mit Übermittagsbetreuung und Nachmittagsangeboten fordern und fördern wir unsere Schülerinnen und Schüler individuell nach ihren Stärken und Schwächen.
Ich wünsche allen Besuchern der Homepage viele anregende Eindrücke von unserem vielfältigen Schulleben! Fragen beantworten wir Ihnen und Euch jederzeit gerne (Kontakt).

Mit freundlichen Grüßen

Uta Schmitz-Molkewehrum, Schulleiterin

AUF DEN SPUREN MATHEMATISCHER ALLTAGSPROBLEME

Das Mariengymnasium Warendorf wurde in diesem Schuljahr zum Austragungsort der Regionalrunde der Mathematikolympiade bestimmt. Teilgenommen haben insgesamt 60 Schüler aus dem Kreis Warendorf.

Bericht von Gerold Paul

Viel erzählt wurde nicht aus den Prüfungen. Nur so viel verriet Stefanie Bellingen, die Organisatorin dieser Wettbewerbsrunde der Mathematikolympiade am Mariengymnasium Warendorf, dass die Aufgaben in der Regel auf ihre Anwendung im Alltag bezogen waren und deswegen von Zuckerschnüren, Treppenstufen, vergessenen PIN-Codes und Zehnkilometerläufen handelten. Oberstufenschüler hatten sich um eine mögliche Verteilung von Schachfiguren auf dem Schachbrett zu kümmern. Sieben Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Warendorf lösten die Aufgaben nicht nur, sondern stellten darüber hinaus ihre Lösungswege so überzeugend dar, dass sie zur Teilnahme am Landeswettbewerb berechtigt sind. Diese Runde wird im Februar in der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgetragen. Tio Thoben aus der Klasse 8E des Mariengymnasiums hat mit seiner erfolgreich bestandenen Prüfung das Recht zur Teilnahme erworben und sieht diesem Wettbewerb bereits mit Spannung entgegen. Die weiteren Teilnehmer waren Sofie Blümel, 5B, Lena Kather, 5D, 3. Preis, Fiona-Lee Pieper, 5D, 3. Preis, Tim Büning, 5E, Vanessa Erdmann, 6B, Greta Leson, 6B, Emily Schmitz, 6B, Stefan Auf der Landwehr, Q1, 2. Preis. Das Mariengymnasium Warendorf wünscht allen Teilnehmern weiterhin viel Freude an der Mathematik.

CHAGALLS WELT DER WUNDER

Eine Führung durch das Kunstmuseum Pablo Picasso in italienischer Sprache

Bericht von Benedikta D’Alò

Ein Italienischkurs der Q2 des Mariengymnasiums Warendorf besuchte, wie es Tradition ist, auch in diesem Dezember mit seinen Lehrerinnen Ulrike Lukassen und Benedikta D’Alò das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster. Die aktuelle Ausstellung unter dem Titel „Marc Chagall – Der wache Träumer“, die noch bis zum 20. Januar 2019 gezeigt wird, ist den farbenfrohen Werken des weißrussisch-französischen Künstlers gewidmet. Die Besucher tauchten tief in die phantastischen Traumwelten des Malers ein. Unter der sachkundigen Führung der Museumspädagogin Britta Lauro wurden viele der rund 120 hochkarätigen Gemälde, kolorierten Zeichnungen und Grafiken – darunter Leihgaben aus dem Centre Pompidou in Paris sowie weitere Werke aus Privatbesitz – in einem Rundgang erläutert. In italienischer Sprache wurde den Schülern das Werk des Malers jüdischer Herkunft nahegebracht, wobei sie sich den Bildern unter anderem durch in der Fremdsprache verfasste Monologe oder Beschreibungen näherten. Allen Beteiligten gefiel die Darstellungsweise des Künstlers sehr. Er stellt sich selbst als Maler dar, der „unbewusst bewusst“ ist. Den Abend ließen die Gäste aus dem Mariengymnasium Warendorf passenderweise in einem italienischen Restaurant ausklingen.

MERRY CHRISTMAS!

Weihnachtskonzert 2018

Es war, als ob alle im Saal mitgingen, zuletzt mitsangen beim mitreißenden „All I Want for Christmas is You“. Für die Tage der Vorbereitung und für das Fest selbst wünscht das Mariengymnasium Warendorf Entspannung und Freude. Feiern Sie / feiert gut!

NATASCHA AERDKER IST DIE BESTE VORLESERIN

Lesung von „Erebos“ überzeugte die Jury

Bericht von Benedikta D‘Alò

Am Dienstag, dem 4. Dezember 2018, fand am Mariengymnasium Warendorf für alle sechsten Klassen der alljährliche Vorlesewettbewerb statt. Um bei der Jury, die aus Mitgliedern der Schülervertretung bestand, zu punkten, musste man die richtige Lesetechnik, eine überzeugende Interpretation und natürlich auch eine gute Textauswahl vollzogen haben. Die Sechstklässler mussten also Kompetenzen unter Beweis stellen, die zuvor im Deutschunterricht trainiert worden sind. Insgesamt acht Schüler aus vier Klassen traten an, um den besten Vorleser, die beste Vorleserin auf Schulebene zu ermitteln. Um dieses Ziel zu erreichen, mussten zwei Runden überstanden werden: In der ersten konnten die Teilnehmer aus einem Buch ihrer Wahl vorlesen, in der zweiten war die Lektüre vorgegeben. „Ihr habt alle viel Mut bewiesen und großartig gelesen. Uns ist die Entscheidung alles andere als leicht gefallen!“, war die einhellige Meinung der engagierten Jury der Schülervertretung. Alle Teilnehmer hatten sich ausnahmslos gut vorbereitet und gingen mit Elan und Begeisterung ans Werk.

(mehr …)

FRÖHLICHE UND BESINNLICHE TÖNE ZUM JAHRESAUSKLANG

Weihnachtskonzert am MGW

Bericht von Katharina Schleep

„Ihr Kinderlein, kommet“: Auch in diesem Jahr lädt das Mariengymnasium Warendorf zum traditionellen Weihnachtskonzert in die schuleigene Aula ein. Das Konzert findet am Mittwoch, dem 19. Dezember, um 19 Uhr statt. Die Proben laufen bereits seit Wochen auf Hochtouren. Während der Unterstufenchor unter der Leitung von Christiane Brenne in der wöchentlichen AG-Stunde seine Stimme ölt, arbeitet die Junior Big Band von Olaf Tausch am „Feintuning“ der Gassenhauer YMCA und Surfin‘ USA. Große Aufregung herrscht in der Bläserklasse: Gemeinsam mit ihrem Lehrer Peter Behrens wagen sich die jungen Musikanten an erste mehrstimmige, weihnachtliche Arrangements. Für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen am Konzertabend neben traditionellen Weihnachtsliedern aber auch aktuelle Popsongs. Hits von den Fantastischen Vier sowie Bosse, schwungvoll dargeboten von der Klasse 5E und ihrer Lehrerin Sarin Aschrafi, animieren zum Mitsingen und Mitrappen. Unterstützt von einer Schülerband und zahlreichen Solisten bestreitet zudem der vokalpraktische Kurs der Q1 unter der Leitung von Peter Behrens sein Bühnendebüt und präsentiert ein ambitioniertes chormusikalisches Programm. Auch die Technik-AG, geleitet von Joachim Holling, bereitet sich schon auf ihren wichtigen Einsatz am Konzertabend vor – Licht und Ton sollen die jungen Talente auf der Bühne des MGW perfekt in Szene setzen.

Alle beteiligten, kleinen und großen Musiker des Mariengymnasiums freuen sich über ein großes Publikum und laden herzlich zum Zuhören und Mitsingen ein – der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten der Restaurierung des Bechstein-Flügels werden erbeten.

ERDÖL. MACHT. MÜLL.

Ausstellung „ERDÖL. MACHT. MÜLL.“
Ein Gemeinschaftsprojekt der Plastikemspiraten des Mariengymnasiums und der Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Warendorf“

Bericht von Inge Seelige und Dr. Sabine Schöneich

Das Fazit ist erschreckend. Wie viel Plastikmüll sogar schon in bzw. an der Ems zu finden ist, stimmt nicht nur die Schüler der Jahrgangsstufe 9 aus dem Wahlkurs Naturwissenschaften des Mariengymnasiums Warendorf nachdenklich. Die Menge von Plastikmüll ist weltweit zu einem Umwelt-Problem ungeheuren Ausmaßes geworden und macht auch nicht Halt vor der Emsstadt Warendorf. Die Neuntklässler haben an der Aktion „Plastikpiraten – Das Meer beginnt hier!“ im Rahmen des BMBF-Forschungsschwerpunkts „Plastik in der Umwelt“ teilgenommen. Hierfür gingen die Jugendlichen als „Plastikemspiraten“ auf eine „wissenschaftliche Expedition“ an die Ems. Im September 2018 sammelten sie Müll und Mikroplastik an und in der Ems und werteten ihre Funde akribisch aus, um die Müll- und insbesondere die Plastikbelastung zu untersuchen. Ihre Ergebnisse für die Ems in Warendorf sind mittlerweile auf einer digitalen Deutschlandkarte dokumentiert. Ihre Untersuchung nimmt damit Teil an der bundesweiten Citizen-Science-Aktion des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

(mehr …)

Termine

Archiv