Home » Posts tagged 'Konzert'

Tag Archives: Konzert

Überraschungskonzert am Mariengymnasium

© Gerold Paul

Warendorf. Die Punk-Rock-Band TIL aus Wenden gibt auf ihrer Tour „TILmySchool“ ein Überraschungskonzert im Mariengymnasium.

Am vergangenen Montag traten die Musiker der Band TIL in der fünften Unterrichtsstunde in der Aula des Mariengymnasiums vor allen Schülern und Lehrern überraschend auf und wurden begeistert gefeiert. Schulleiterin Uta Schmitz-Molkewehrum, die den Auftritt heimlich gebucht hatte, verstand diesen Extratermin direkt nach den Ferien als Überraschungsgeschenk an die Schülerinnen und Schüler. Auch als Belohnung, wie sie sagte. Denn die Schüler hätten die im vergangenen Oktober durch die Stadt Warendorf komplett sanierten und neu eröffneten Außentoiletten wie versprochen besonders pfleglich benutzt und im Rahmen des Kunstunterrichts sogar individuell gestaltet. Die Schüler fanden die Idee und das Überraschungskonzert von TIL „cool“ – und viel besser als Unterricht.

© Gerold Paul

Die drei Mitglieder der Punk-Rock-Band TIL haben ihre Kindheit und Jugend gemeinsam im südlichsten Kreis des Sauerlandes, im Kreis Wenden verbracht. Dennis Wurm (Gesang, Gitarre), Jona Boubaous (Drums) und Eniz Gülmen (Bass, Backings) kennen sich seit dem Kindergarten, und ihre Musik wurde immer schon in Schulen wie dieser gespielt. „Musikalisch zählen amerikanische Punk-Bands wie Blink-182, Green Day und Good Charlotte zu unseren Vorbildern“, erklärt Dennis Wurm. „Wir wollen den Punk-Rock wieder unter die Jugendlichen bringen.“ Zum Konzept der Tour „TILmySchool“ erklären die drei sympathischen 19-jährigen, dass sie die ihrer eigenen Erfahrung nach eher langweiligen Schulpausen mit Leben füllen wollen.

Das Konzept ging wunderbar auf, wie man an diesem Tag am Mariengymnasium sah. Dicht gedrängt umlagerten die Schüler die Bühne, wippten zur Musik mit, standen nach dem Konzert für Autogramme und Selfies an und kamen mit den jungen Musikern nach dem Konzert ins Gespräch, die sich sichtlich freuten, auch mal länger als eine Pause auftreten zu dürfen. Die „TILmySchool“-Tour hat TIL inzwischen in über 100 bundesdeutsche Schulen geführt und wird jetzt auch auf das europäische Ausland ausgedehnt. Und die Bewerbungsliste der Schulen wird immer länger.

Circus MaryGalli

Palim-Palim – Circus Marygalli öffnet seine Türen

Bericht von Sarin Aschrafi

Am Freitag, dem 19. Januar, veranstaltete die Stufe Q2 den traditionellen Kulturabend am Mariengymnasium. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler, Eltern und Ehemalige fanden sich in der Aula der Schule ein und bekamen ein buntes und humorvolles Programm geboten.

Die Moderatoren Jan Voth und Ansgar Ravensberg führten durch einen Abend aus unterschiedlichsten Beiträgen, die von dem Kulturkomitee der Stufe unter der Leitung von Marie Dunker vorbereitet worden waren.

Nele Polomka und Leonie Vrochte brachten den bekannten Sketch „Palim-Palim“ von Dieter Hallervorden auf die Bühne, David Lilienbecker und Jan Voth „Das Ei“ von Loriot.  Nele Polomka, Manon Pundsack, Leonie Vrochte und Benita Welle spielten eine Szene voller Wortwitz aus dem Theaterstück „Roadtrip to Paris“, das von der Entführung einer Frau handelt und auch im Theater am Wall aufgeführt wurde. Benita Welle und Marie Dunker streiten sich als Putzfrauen einer Raststätte erbittert über die „Partnerwahl“ ihrer Haustiere und können hiernach nicht mehr zwischen „ver-“ oder „entführt“ klar unterscheiden – welch ein Pech für das Entführungsopfer.

Das bekannte Spiel „Aushalten: Nicht lachen“ wurde in einer filmischen Version von Dennis Martens, Ansgar Ravensberg, Daniel Thiessen und Jan Voth dargeboten, die keine Mühe gescheut hatten, sich an einem Nachmittag mit unterschiedlichsten Ideen und Kostümierungen gegenseitig zum Lachen zu bringen. Marie Dunker hatte die entsprechenden Videos zu einem äußerst unterhaltsamen Film zusammengestellt und man kann mit Gewissheit sagen: das Publikum hätte an diesem Abend keine Punkte gewonnen!

Natürlich durften auch Spiele unter Beteiligung von Lehrkräften nicht fehlten und so traten die Brüder Tim und Lars Jestädt gegen Frau Kusche und Frau Kurpiers in „Dias you can’t explain“ an. Trotz ihrer cleveren Spieltaktik und des „zweimal gleichen Pokerface“ wie Frau Kusche anmerkte, mussten sie sich den beiden Lehrerinnen geschlagen geben.

Zwischen den darstellerischen fanden sich immer wieder auch stimmungsvolle musikalische Beiträge am Klavier. Die Pianisten Adrian Grimpe und Dennis Martens spielten klassische und moderne Musik, Dennis Martens begleitete die Sänger Daniel Thiessen und Marie Dunker zu mehreren Popmusikstücken.

Ein traditioneller Programmpunkt des Abends ist die Versteigerung von Bildern, die denn auch zur Freude der Moderatoren guten Absatz und sogar neue Besitzer unter den Laurentianumschülern fanden.

Den Abschluss des Abends gestaltete die Abiband des Jahrgangs, die einige Popmusikstücke spielte und für einen gelungenen Ausklang des Abends sorgte.

Sommerkonzert

20170607-205518.jpg

Weihnachtskonzert 2016

They heard a choir


Weihnachtskonzert am Mariengymnasium

Bericht von Sarin Aschrafi

Am 21.12.2016 wird um 19 Uhr das alljährliche Konzert des Mariengymnasiums stattfinden. In diesem Jahr ist die Örtlichkeit jedoch nicht die Christuskirche, sondern die Aula des Gymnasiums selbst. Anlass ist die erstmalige Präsentation des restaurierten Bechstein-Flügels im schulöffentlichen Rahmen.

Unter dem musikalischen Leitgedanken „… they heard a choir sing a song, the music seemed to come from afar“ des Liedes „Mary’s Boychild“ werden Schülerinnen und Schüler weihnachtliche Lieder mit instrumentaler Begleitung darbieten. So werden Lieder aus dem Musikunterricht von Klassen der fünften, sechsten und neunten Jahrgangsstufe zu hören sein.
Weitere Beiträge werden die Schülerinnen und Schüler des Musikzweiges leisten: Die in diesem Jahr erste Bläserklasse wird ihr seit dem Beginn des Schuljahres erworbenes Können präsentieren.
Auch die Vokalensembles der Schule dürfen nicht fehlen: So wird das Vokalensemble unter der Leitung von Frau Potthoff dem Konzert eine klassische Note verleihen, und der Schulchor unter der Leitung von Herrn Behrens populäre weihnachtliche Lieder mit Begleitung einer Band aufführen.

 

 

Klassik macht Ah!

20160414-170151.jpg

Fahrt der Musikzweige zum Funkhauskonzert des WDR

Statt in den Klassen saßen 60 Schüler der Musikzweige der 5. bis 7. Klassen des Mariengymnasiums im großen Sendesaal des WDR Funkhauses in Köln. Das Konzert, welches am 4. März 2016 veranstaltet und für das Fernsehen mitgeschnitten wurde, hieß „Klassik macht Ah!“. Das WDR Funkhausorchester setzte damit eine Idee der NDR Radiophilharmonie fort, einem jüngeren Publikum die Zusammensetzung und den Klang eines klassischen Orchesters zu präsentieren. Shary Reeves und Ralph Caspers, Moderatoren des beliebten Wissenschaftsmagazins „Wissen macht Ah!“, halfen durch witzige Dialoge mit, den Schülern einen lebendigen Eindruck von den Möglichkeiten eines klassischen Orchesters zu vermitteln. Händel, Mozart und Brahms, aber auch Filmmusik, zum Beispiel die Musik aus „Harry Potter“ waren zu hören. Zum Schluss erhob sich der ganze Saal, um zu den Klängen des Welthits „Happy“ zu singen und zu tanzen.

Hier geht es zum Konzert-Mitschnitt:

Klassik macht Ah! (Sendung vom 4. März 2016)

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv