Home » Beitrag verschlagwortet mit 'KAoA'

Schlagwort-Archive: KAoA

BERUFSFELDER ERKUNDEN

Berufsfelder erkunden – ein Test im Echtbetrieb

Ab der Jahrgangsstufe 8 lernen alle Schülerinnen und Schüler Unternehmen und Berufe in drei verschiedenen Berufsfeldern kennen – zwei Berufsfelder im Rahmen des „Girls‘-Boys‘-Day“ und des Projekts „Lernen durch Engagement“, ein drittes am Berufsfelderkundungstag. Durch Berufsfelderkundungen bekommen sie eine Vorstellung davon, was sie in Berufswelt, Betriebsalltag und Ausbildung erwarten könnte. Schülerinnen und Schüler besuchen Arbeitsplätze, erleben Tätigkeiten und Betriebsabläufe. Sie sprechen mit Ausbildern, Auszubildenden und Mitarbeitern und bekommen selbst kleinere Arbeitsaufträge.

Die Berufsfelderkundung findet an folgenden Tagen statt:

Organisation:

Weitere Informationen, das Kontaktformular für die Betriebe und Antworten auf organisatorische Fragen erhalten Sie im beigefügten Elternbrief.

BERUFSFELDER ERKUNDEN

© Christian Schwier / Fotolia

Berufsfelder erkunden – ein Test im Echtbetrieb

Informationen zum Berufsfelderkundungstag am Mariengymnasium

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Zeitraum vom 12. bis 15. Februar 2019 werden die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 des Mariengymnasiums im Rahmen des Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ eine eintägige Berufsfelderkundung durchführen.

Was ist „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA)?

Die Schule bereitet Jugendliche auf den Übergang in Ausbildung und Studium vor. Dafür steht das Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA). In der Jahrgangsstufe 8 setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren individuellen Interessen und Stärken auseinander (Potenzialanalyse). Auf dieser Grundlage wählen sie anschließend Berufsfelder aus, die sie näher kennenlernen möchten (Berufsfelderkundung). Betriebspraktika schließen sich später im Rahmen der systematischen Berufsorientierung an. Ziel ist, dass alle mit einer klaren beruflichen Orientierung die Schule verlassen.

Berufsfelder erkunden – ein Test im Echtbetrieb

Ab der Jahrgangsstufe 8 lernen alle Schülerinnen und Schüler Unternehmen und Berufe in drei verschiedenen Berufsfeldern kennen – zwei Berufsfelder im Rahmen des „Girls‘&Boys‘-Day“ und des Projekts „Lernen durch Engagement“, ein drittes am Berufsfelderkundungstag. Durch Berufsfelderkundungen bekommen sie eine Vorstellung davon, was sie in Berufswelt, Betriebsalltag und Ausbildung erwarten könnte. Schülerinnen und Schüler besuchen Arbeitsplätze, erleben Tätigkeiten und Betriebsabläufe. Sie sprechen mit Ausbildern, Auszubildenden und Mitarbeitern und bekommen selbst kleinere Arbeitsaufträge.

(mehr …)

Bewerben wie ein Profi

20170710-150326.jpg
Die Bewerbungsprofis Jonas Reckmann (2. v.l.), Robin Dittmann (3. v.l.) und Justine Westkamp (4. v.l.) mit den beiden Schulkoordinatoren für Studien- und Berufsorientierung Stefanie Kusche (l.) und David Feldkämper (r.).

Marienschüler trainieren Kontaktaufnahmen mit Unternehmen

Bericht von David Feldkämper

Forsch oder zurückhaltend? Fest oder Waschlappen? Fein oder Casual? Beim ersten Gespräch, dem ersten Händedruck oder der Auswahl der Kleidung ist es häufig der erste Eindruck, der über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Richtig bewerben will gelernt sein. Wie das funktioniert, haben Marienschüler in der letzten Schulwoche mit Profis aus der Wirtschaft trainiert.

(mehr …)

Termine

Archiv