Home » Posts tagged 'Berufsorientierung'

Tag Archives: Berufsorientierung

ERÖFFNUNG DER BIT

Foto: Lek / WN

Zum 15. Mal finden die Berufsinformationstage (BIT) statt, die vom Rotary Club Warendorf, Lions Club Warendorf und der Agentur für Arbeit veranstaltet werden.

Bericht von Rebecca Lek: Westfälische Nachrichten vom 11. März 2019

Traditionell wird der Montag mit einer Auftaktveranstaltung begonnen, bei der eine ortsbekannte Persönlichkeit vom eigenen beruflichen Werdegang berichtet. Die Wahl fiel dieses Jahr auf die Landgestütsleiterin Kristina Ankerhold. „Als Volljuristin und begeisterte Reiterin hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht“, begrüßte Dr. Thomas Dorsel vom Lions Club die Referentin.

(mehr …)

VERANTWORTUNG ÜBERNEHMEN

Achtklässler des Mariengymnasiums stellen Eltern, Lehrern und Mitschülern ihren Einsatz beim Projekt „Lernen durch Engagement“ vor.

Bericht von Gerold Paul

Der Schüler des Mariengymnasiums sieht seinem ersten Tag als ehrenamtlicher Helfer der Aktion Kleiner Prinz mit gemischten Gefühlen entgegen. Angesichts der vielen Regale in der Halle des Vereins für Kinder in Not ist Santhosh Kulasegaram, Schüler der Klasse 8E, zunächst besorgt, den Überblick zu verlieren. Unzählig viele Spenden, Spielzeug, Kleidung, Möbelstücke, warten darauf, an hilfsbedürftige Kinder in den Kriegs- und Katastrophengebieten der Welt verteilt zu werden. Was wird direkt mit auf den Transport genommen, zum Beispiel bei der Weihnachtspäckchenaktion, was wird auf dem alljährlichen Flohmarkt umgesetzt, um Geld für Spenden zu erhalten? Für welches Alter und Geschlecht sind die Spielzeuge geeignet, sind sie intakt? „Es ist wichtig, dass jemand die Sachen vorher sortiert!“, blickt Santhosh auf seine Tätigkeit bei der Aktion Kleiner Prinz zurück. Sein ehrenamtlicher Einsatz hat sich in seinen Augen auch für ihn persönlich gelohnt. Bei jedem weiteren Mal in den vergangenen Wochen habe er gelernt, mehr Verantwortung zu übernehmen.

(mehr …)

ABITUR – UND WAS DANN?

Jahrgangsstufe Q1 besucht den Hochschultag in Münster

Die Jahrgangsstufe Q1 wird am Donnerstag, dem 8. November 2018, den Hochschultag der Universitätsstadt Münster besuchen, der in diesem Jahr zum 19. Mal stattfindet. An diesem Tag öffnen die Hochschulen in Münster ihre Türen. Zum Kennenlernen der Hochschullandschaft in Münster ist der Hochschultag ideal.
Ein ganzer Tag wird ausschließlich der Frage gewidmet sein, ob ein Studium die richtige Wahl wäre und wenn ja, welche Fächer an welcher Hochschule Münsters in Frage kämen. Neben zentralen Informationsveranstaltungen für Studienbewerber können verschiedene Veranstaltungen speziell für den Hochschultag, aber auch reguläre Vorlesungen besucht werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit Dozierenden und Studierenden ins Gespräch zu kommen.

Ansprechpartner: Stefanie Kusche

Weitere Infos unter: Hochschultag Münster

Zum Download: Elternbrief zum Hochschultag

Bewerben wie ein Profi

20170710-150326.jpg
Die Bewerbungsprofis Jonas Reckmann (2. v.l.), Robin Dittmann (3. v.l.) und Justine Westkamp (4. v.l.) mit den beiden Schulkoordinatoren für Studien- und Berufsorientierung Stefanie Kusche (l.) und David Feldkämper (r.).

Marienschüler trainieren Kontaktaufnahmen mit Unternehmen

Bericht von David Feldkämper

Forsch oder zurückhaltend? Fest oder Waschlappen? Fein oder Casual? Beim ersten Gespräch, dem ersten Händedruck oder der Auswahl der Kleidung ist es häufig der erste Eindruck, der über Erfolg oder Misserfolg entscheidet. Richtig bewerben will gelernt sein. Wie das funktioniert, haben Marienschüler in der letzten Schulwoche mit Profis aus der Wirtschaft trainiert.

(mehr …)

Schnuppertag im Schornsteinfegerhandwerk

20170508-215753.jpg

Girls’ Day 2017

Bericht von Amelie Fichert und Gerold Paul

Wie sieht ein gewaschener Schornsteinfeger aus? Edmund Becker aus Freckenhorst weiß es, denn er ist Schornsteinfeger von Beruf. Er weiß aber auch, dass dieser Beruf weit mehr als das Kaminkehren umfasst. Der Beruf ist in den vergangenen Jahren sehr anspruchsvoll geworden und erfordert viel technisches Wissen. Aus dem Kaminkehrer ist ein Sicherheits-, Energie- und Umweltexperte geworden. So ist der Beruf für Frauen wie für Männer gleichermaßen geeignet: „Es ist ja nicht so, dass der Job mit extrem harter körperlicher Arbeit verbunden wäre“, wirbt Klaus Weisser vom Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks. Amelie Fichert aus der Jahrgangsstufe 9 hat am vergangenen Girls’ Day, am 27. April 2017, Edmund Becker bei seiner täglichen Arbeit begleitet, um sich selbst ein Bild von den Anforderungen an den Beruf zu verschaffen. Dabei hat sie vor allem Gas- und Ölheizungen als die in Deutschland gängigsten Heizungssysteme kennen gelernt: „Manchmal war die Heizung im Keller, im Bad oder auf dem Dachboden, und es gab neuere oder ältere Heizungen. Messungen und Überprüfungen müssen in jedem Haus mindestens einmal im Jahr gemacht werden. Oft haben wir dann auch nachgesehen, ob der Schornstein frei ist. Schornsteine kehren konnte ich leider nicht.“ Ein Schnuppertag im Schornsteinfegerhandwerk war am vergangenen Girls’ Day im Übrigen besonders beliebt. Der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Tag dient dazu, Mädchen auf Berufe vorzubereiten, die untypisch für Frauen sind. Seit 2011 gibt es auch den entsprechenden Boys’ Day.

Termine

Stimmen abgeben:

Archiv