Home » Politik und Sozialwissenschaften

Politik und Sozialwissenschaften

In den ersten Jahren heißt es „Politik/Wirtschaft“, in der Oberstufe „Sozialwissenschaften“ – beide Unterrichtsfächer behandeln aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Grundfragen.

Neben den Kenntnissen über Abläufe in diesen Bereichen wird vor allem die Fähigkeit gefördert, sich kritisch mit dem eigenen Lebensumfeld auseinanderzusetzen und eigenständig gesellschaftlich verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.

Das Fach Politik bzw. Sozialwissenschaften an unserer Schule

Das Unterrichtsfach „Politik/Wirtschaft“ wird in der 5. und von der 8. bis zur 10.  Klasse jeweils zweistündig unterrichtet. Vertiefend kann in der 9. und 10. Klasse der Differenzierungskurs „Politik/Geschichte“ gewählt werden.

In der Oberstufe zählt „Sozialwissenschaften“ zusammen mit „Geschichte“ zu den beiden gesellschaftlichen Fächern, die bis zum Abitur in mindestens einem Schuljahr belegt werden müssen.

Sollte das Fach im ersten Jahr der Qualifikationsphase (Q1) nicht angewählt worden sein, ist die Teilnahme an einem klausurfreien Zusatzkurs (ZK) im letzten Schuljahr verpflichtend.

Das Fach „Sozialwissenschaften“ kann bereits in der Einführungsphase freiwillig dreistündig mündlich oder schriftlich angewählt werden. Bei gewählter Schriftlichkeit wird pro Halbjahr eine Klausur geschrieben.

Nach Belegung in der Einführungsphase können in der Qualifikationsphase Grundkurse (GK) und Leistungskurse (LK) gewählt werden. In beiden Kursen werden bei Schriftlichkeit (GK = wählbar, LK = verpflichtend) und in Vorbereitung auf das Abitur zwei Klausuren pro Halbjahr geschrieben.


Lehrpläne und Leistungskonzepte

Sekundarstufe I


Sekundarstufe II


Lehrerinnen und Lehrer im Fach Politik und Sozialwissenschaften

Herr Feldkämper, Herr Kurschat, Frau Kusche, Herr Ormeloh, Herr Wening, Frau Konert (v. o. l.; nicht auf dem Bild: Studienreferendarin Frau Pienkowski).

Termine

Archiv