Home » Englisch

Englisch

English – yes, of course

„Das Englische ist eine einfache, aber schwere Sprache. Es besteht aus lauter Fremdwörtern, die falsch ausgesprochen werden.”
Kurt Tucholsky

 

“I have traveled more than anyone else, and I have noticed that even the angels speak English with an accent.”

Mark Twain

 

Über die Bedeutung von Englisch im Alltag und in der Zukunft (Studium, Beruf) muss sicher nicht mehr viel gesagt werden. Im Englischunterricht erwerben die Schülerinnen und Schüler Sprachkenntnisse, die angesichts der zunehmenden politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Verflechtung der Länder Europas und der Welt eine immer größere Bedeutung gewinnen: Englisch wird als Mutter- und Nationalsprache sowie als Zweit- und Amtssprache von über einer Milliarde Menschen verwendet und spielt als weltweit führende Verkehrssprache (lingua franca) im Rahmen internationaler Zusammenarbeit und globalen Wettbewerbs eine herausragende Rolle als Mittel der Verständigung. In vielen Berufszweigen wird Englisch einfach vorausgesetzt: an Universitäten (Gastprofessoren, die Vorlesungen auf Englisch halten, aber auch Klausuren und Hausarbeiten einfordern; wissenschaftliche Literatur, die nur in englischer Sprache vorliegt oder Anträge, z.B. auf EU-Ebene, die nur auf Englisch eingereicht werden können), aber auch in kreativen Berufen (Film, Medien, Mode usw.) und in der Wirtschaft.

 

Englisch an unserer Schule

An unserer Schule wird das Fach Englisch in Klasse 5, 6 und 7 vierstündig und ab Klasse 8 dreistündig unterrichtet. Dabei wird das aktuelle Lehrbuch Green Line (Klett) und das dazugehörige Workbook verwendet. Neben Förderangeboten ab Klasse 5, besteht für sprachbegeisterte Schüler in der Erprobungsstufe auch die Möglichkeit der Teilnahme an einem Englisch Forderkurs.

Zusätzlich wird aktuell ein ‚Brieffreundschafts – Programm‘ mit einer Schule in Northhamptonshire eingerichtet, an dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 9 teilnehmen können.

Bereits seit 11 Jahren besteht unser Schüleraustausch mit dem Churcher’s College in Petersfield, an dem Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 teilnehmen können. Traditionell besucht uns im April  eine Schülergruppe aus Petersfield für eine Woche in Warendorf. Der Gegenbesuch findet dann im Mai statt. Neben einem Einblick in den Schulalltag am Churcher’s College und das Leben in der Gastfamilie, bekommen die Schülerinnen und Schüler auch die Möglichkeit interessante Orte wie z.B. London, Portsmouth oder auch Bournemouth zu entdecken.

Interessierte Schülerinnen und Schüler haben außerdem die Möglichkeit, am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilzunehmen.

 

Was werde ich in der Oberstufe lernen?

Der Englischunterricht in der Oberstufe orientiert sich an den kompetenzorientierten Lehrplänen, die schriftliche und mündliche Überprüfungsformen zur Lernerfolgsüberprüfung und Leistungsbewertung ausweisen und auf das Zentralabitur in der modernen Fremdsprache vorbereiten.

In der Einführungsphase (EF) werden die Themen „Moderne Medien“ (meeting people online and offline), „Lernen, Leben und Arbeiten im Ausland“ (Going places – intercultural encounters abroad), „Teenagers: Zusammenleben, Kommunikation und Identitätsbildung im digitalen Zeitalter“ (Teenage dreams and nightmares) und „Werteorientierung und Zukunftsentwürfe im Global Village“ (Getting involved – locally and globally) behandelt. Außerdem besteht in der EF die Möglichkeit, das zum Ende des Schuljahres stattfindende Berufspraktikum in unserer Partnerstadt Petersfield in England zu machen.

In der Q1 werden die Themen Großbritannien, Postkolonialismus, Shakespeare und Gentechnik behandelt.

In der Q2 folgen die Themen USA, Globalisierung und Lebensentwürfe/eigene Zukunft.

In Anlehnung an die Kernlehrpläne wird der Unterricht neben dem Einsatz des Schulbuches (Green Line Transition und Green Line Oberstufe) durch den Einsatz von aktuellen Gebrauchs- und Sachtexten sowie auch literarischen Texten, hierzu gehören Romane, zeitgenössische Dramen, historische Dramen in Auszügen und die Analyse von Filmen und Filmsequenzen, bereichert. Auch Theater- und Kinobesuche finden statt.

 

Lehrerinnen und Lehrer im Fach Englisch an unserer Schule

Frau Bergmann-Hinkel

Frau Dr. Casper

Herr Droste

Frau Gerasch

Frau Kusche

Frau Oberrecht

Frau Ott

Frau Schlösser

Frau Schmitz-Molkewehrum

Frau Seiler

Frau Vellmanns

Frau Wöstmann

 

Zertifikate und Wettbewerbe

An unserer Schule besteht die Möglichkeit, am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilzunehmen und das First Certificate in English (FCE) zu erwerben.

Ihre Ansprechpartner ist Frau Vellmanns.

 

Lehrpläne und Leistungskonzept

Internes Curriculum Klasse 5

Internes Curriculum Klasse 6

Internes Curriculum Klasse 7

Internes Curriculum Klasse 8

Internes Curriculum Klasse 9

Internes Curriculum EF

Internes Curriculum Qualifikationsphase

Leistungskonzept

 

AKTUELL (Schuljahr 2018/19)

Eleanor Doggart ist die neue Fremdsprachenassistentin

Bericht von Dr. Klaudia Casper

Es ist zwar nicht möglich, den Englischunterricht an unserer Schule nach England zu verlegen, doch man kann ein Teilchen der gar nicht so weit entfernten britischen Inseln nach Warendorf bringen.

So können sich viele Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums auf Eleanor Doggart freuen, Studentin am bekannten Queens’ College der University of Cambridge in Großbritannien, die bis Ende Mai den Englischunterricht begleitet. Die Fremdsprachenassistentin bereichert die gemeinsamen Stunden mit wertvollen Einsichten in das Alltagsleben und in die Kultur des Vereinigten Königreiches. Und die Schüler haben viele Fragen: angefangen von dem Schulleben und Essgewohnheiten britischer Schüler bis hin zu Fragen über multikulturelle Vielfalt in den Städten.
Eleanor Doggart bietet auch individuelle Förderung für begabte Schüler an, etwa bei der Vorbereitung auf Wettbewerbe, wie auch für diejenigen, die etwas mehr Hilfe bei der Erschließung der Geheimnisse der englischen Sprache brauchen. Dank ihrer Erfahrung als Kursleiterin für Improvisationstheater wird Eleanor außerdem den neu eingerichteten „English Humanities“-Kurs kreativer Achtklässler unterstützen. Sie führt auch ein bisschen in die Welt des „Small talk“ in einer Fremdspache ein – eine Fähigkeit, die manche Türen auch im Berufsleben öffnen kann.

Das Mariengymnasium in Warendorf arbeitet seit vielen Jahren mit Fremdsprachenassistenten aus unterschiedlichen europäischen Ländern und den USA zusammen. Mag es noch so viele Unstimmigkeiten in der Politik geben, in unserer Schule ist Europa vereint und die Tür offen.

Termine

Archiv