Home » DELF

Archiv der Kategorie: DELF

FÉLICITATIONS! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

Herzlichen Glückwunsch zum Französisch-Diplom! Zehn Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums haben die DELF-Prüfungen erfolgreich bestanden.

Von Julia Koch

Auf eine Geburtstagseinladung antworten, sich für einen Aufenthalt in einem Ferienclub anmelden, von seinen Hobbies erzählen – natürlich auf Französisch – dies und ähnliche Alltagssituationen waren Bestandteil der Prüfungsvorbereitung für das international anerkannte Sprachdiplom DELF. Zehn Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums, die sich im ersten Halbjahr auf die Prüfungen vorbereitet hatten, konnten sich bereits im März darüber freuen, bestanden zu haben. Teilnahmebescheinigungen wurden ihnen schon überreicht. Zum Ende des Schuljahres werden sie nun ihr Diplom erhalten. Stolz können sie sein auf ein Zertifikat, das ihnen weltweit bei der Suche nach einem Praktikum, im Studium und im Beruf nützlich sein kann.

Sechs aus dieser Gruppe, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8, wurden von Julia Koch, vier Schülerinnen, auf dem höheren Niveau B1, wurden von Christiane Bergmann-Hinkel betreut.
Das Mariengymnasium gratuliert Maja Aloric, Tim Mutawalli, Leon Sachweh, Nils Sumkötter und Tamara Zobel zum erfolgreichen Abschluss der A1-Prüfung und Pia Handing, Leona Köster, Julin Lütke Laxen, Marilin Lütke Laxen und Charlotte Paul zum gleichen Erfolg auf dem Niveau B1. Besonders herausragende Punktzahlen erzielten Maja Aloric (Klasse 8) und Charlotte Paul (EF) – herzlichen Glückwunsch!

Im neuen Schuljahr starten wieder neue AG auf den Niveaus A1 (8. Klasse) und A2 (9. Klasse). Wer sich auf dem Niveau B1 prüfen lassen möchte, wird ebenfalls von den Französischlehrerinnen unterstützt. Infos folgen rechtzeitig über das AG-Heft und die Französischkurse.

FÉLICITATIONS AUX ÉLÈVES DIPLÔMÉS

DELF-Prüfungen am Mariengymnasium erfolgreich bestanden

Von Gerold Paul

Wer spricht am Telefon? Manchmal ist der andere nicht leicht zu verstehen, besonders wenn er schnell spricht. Diese Aufgabe, in französischer Sprache, zu meistern, ist ein typischer Teil der Prüfung, die sieben Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums abgelegt haben, um das DELF-Zertifikat zu erhalten. Das DELF-Zertifikat dient dem Nachweis französischer Sprachkenntnisse an den Hochschulen und den Arbeitsstellen in den französischsprachigen Ländern und wird als standardisierter Nachweis international anerkannt. Auf einem höheren Niveau, dem DELF B1, waren längere Texte und längere Interviews vorzubereiten. Der Umstellung auf G9 und der später einsetzenden Fremdsprache wegen seien die Prüfungen auf dem unteren Niveau, dem DELF A1, in diesem Jahr am Mariengymnasium nicht vorgenommen worden, teilte Christiane Bergmann-Hinkel mit, die für die Prüfungen am MGW verantwortlich ist. Die Vorbereitung auf A2 und B1 sei teils in einer Arbeitsgemeinschaft – die von ihrer Kollegin Julia Koch geleitet wurde –, teils in Videokonferenzen geleistet worden. Unter anderem wurde dabei die mündliche Prüfungssituation simuliert. Das Mariengymnasium gratuliert Joseph Lütke Brintrup, Julin Lütke Laxen, Marilin Lütke Laxen und Tim Maximilian Möllers zum erfolgreichen Abschluss der A2-Prüfung und Peter Lütke Brintrup, Ingabelle Nikolitsch und Joel Westhagemann zum gleichen Erfolg auf dem Niveau B1. Félicitations à nos élèves diplômés du DELF scolaire!

FRANZÖSISCH LERNEN MIT ZERTIFIKAT

20 Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums erhalten DELF-Zertifikate

Von Gerold Paul

Leider sind die erfolgreichen Abschlüsse der DELF-Prüfungen der Unterbrechung des Schulbetriebes wegen in den Hintergrund geraten. Die DELF-Prüfungen dienen dem Nachweis französischer Sprachkenntnisse an den Hochschulen und den Arbeitsstellen in den französischsprachigen Ländern und werden als standardisierter Nachweis international anerkannt. Innerhalb des Europäischen Referenzrahmens wird das Zertifikat in sechs Kompetenzniveaus unterteilt. Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums haben in diesem Schuljahr an der Prüfung teilgenommen. Folgende Schüler erreichten die Zertifikatsstufe B1: Felicia Schirk, Rike Trüschler und Leonie Wittenberg. Folgende Schüler erhielten das Zertifikat der Stufe A2: Pia Handing, Sebastian Himler, Tubanur Kilic, Lara Klüsener, Elsa Lietmann, Peter Lütke Brintrup, Ingabelle Nikolitsch, Charlotte Paul und Joel Westhagemann.

Besonders freut es die vorbereitenden Lehrerinnen Christiane Bergmann-Hinkel und Nina Schlösser, dass zehn Schüler der 7. Jahrgangsstufe sich mutig zu der 80 Minuten dauernden schriftlichen Prüfung und der sich anschließenden fünfminütigen mündlichen Prüfung angemeldet und das Niveau A1 bescheinigt bekommen haben: Charlotte Behrens, Hendrik Jass, Joseph Lütke Brintrup, Julin Lütke Laxen, Marilin Lütke Laxen, Tim Möllers, Jan Pohlmann und Deyoneyas Ratheesan. Allen Schülern wurden Aufgaben aus den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen gestellt. Alle Zertifikate tragen das Siegel des französischen Bildungsministeriums. Sie werden den Schülerinnen und Schülern der Corona-Vorschriften wegen gesondert überreicht werden.

INTERNATIONAL ANERKANNTE ZERTIFIKATE

Erfolgreiche DELF-Kurse im Mariengymnasium durchgeführt

Bericht von Gerold Paul

Alle Zertifikate tragen das Siegel des französischen Bildungsministeriums. Sie bescheinigen dem Empfänger Sprachkenntnisse im Umfang von einer der vier Niveaustufen des europäischen Referenzrahmens, welche für Schüler der weiterführenden Schulen vorgesehen sind. Auf den zweiten Blick scheinen die zweiundzwanzig Schülerinnen und Schüler, welche sich in der Aula des Mariengymnasiums Warendorf vor den Sternen der europäischen Fahne aufgestellt haben, doch ein bisschen stolz zu sein, das Zertifikat „DELF scolaire“ erhalten zu haben. Die jüngsten von ihnen, dreizehn Schüler aus den siebten Klassen, haben sich ein halbes Jahr lang einmal wöchentlich unter der Leitung von Französischlehrerin Julia Koch auf die zweiteilige Prüfung vorbereitet. Es sind Jerome Baumann, Sarah Bütfering, Noomi Dück, Pia Handing, Sebastian Himler, Tubanur Kilic, Lara Klüsener, Elsa Lietmann, Peter Lütke Brintrup, Ingabelle Nikolitsch, Charlotte Paul, David Senger und Joel Westhagemann, welche die Niveaustufe A1 bescheinigt bekommen haben. „Die Mühe hat sich auf alle Fälle gelohnt“, ist aus ihren Reihen zu hören, „der Vorbereitungskurs hat sehr viel Spaß gemacht.“

(mehr …)

FIT FÜR FRANKREICH

Vierzehn der siebzehn frisch diplomierten Französischschüler: Drei befinden sich derzeit im Frankreich-Austausch in der Normandie.

17 Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums haben das französische Sprachdiplom DELF erhalten.

Bericht von Gerold Paul

Warendorf. Das DELF-Zertifikat dient dem Nachweis französischer Sprachkenntnisse in den französischsprachigen Ländern und wird als standardisierter Nachweis international anerkannt. Innerhalb des Europäischen Referenzrahmens werden sechs Kompetenzniveaus bescheinigt. Folgende Schüler erreichten die Zertifikatsstufe B1: Franziska Betting, 9B, Sophia Hermsen, 9B, Jonas Vollenberg, 9B, Lea Hagedorn, 9C. Folgende Schüler erhielten das Zertifikat der Stufe A2: Gerrit Termeer, 8A, Vincent von Schroetter, 8A, Linnea Wiesner, 8B, Alina Hartmann, 8C, Channah Pelke, 8D. Besonders freute es die vorbereitende Lehrerin Christiane Bergmann-Hinkel, dass acht Schüler der 7. Jahrgangsstufe sich mutig zu der 80 Minuten dauernden schriftlichen Prüfung und der sich anschließenden fünfminütigen mündlichen Prüfung angemeldet und das Niveau A1 bescheinigt bekommen haben: Annika Meinert, 7A, Moritz Ohnmacht, 7A, Annika Jaß, 7B, Michalina Chrobot, 7C, Greta Lintemeier, 7C, Leonie Wittenberg, 7C, Felicia Schirk, 7D, Michelle Reinker, 7D. Allen Schülern wurden Aufgaben aus den Bereichen Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben und Sprechen gestellt. Den Aufgaben lagen in der Regel Alltagsfragen zugrunde: Wie erfragt man sich ein Ticket für die Pariser Metro in französischer Sprache? Wie kommt man in einer französischen Bücherei an einen Ausweis? Auf die Frage, was ihm leicht gefallen sei, musste Jonas nicht lange überlegen: „Für mich war das Sprechen der leichteste Bestandteil der Prüfung!“ Lea musste in der Prüfung darstellen, wie sie sich die Schule der Zukunft vorstellt. Ihrer Ansicht nach ist der mündliche Teil schwieriger als der schriftliche Teil der Prüfung gewesen. Ihre Diplomurkunden haben die Schülerinnen und Schüler noch nicht erhalten. Die werden ihnen am letzten Schultag vor den Sommerferien im Rahmen einer besonderen Ehrung überreicht.

Termine

Archiv