Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Wettbewerbe'

Schlagwort-Archive: Wettbewerbe

LEKTÜRE ZUM VERGNÜGEN

Zum neunzehnten Mal bereits wird der deutsch-französische Lesewettbewerb ausgetragen

Von Gerold Paul

An den Élysée-Vertrag, das Symbol deutsch-französischer Freundschaft, erinnerten Valérie Gammal und Esther Rotermund als Verantwortliche des diesjährigen deutsch-französischen Lesewettbewerbs, der, wie immer am letzten Januarwochenende, in diesem Jahr zum ersten Mal in der Bischöflichen Realschule ausgetragen wurde. Schulleiterin Claudia Tennstedt betonte die Bedeutung lebenslanger Lektüre, einer „Lektüre zum Vergnügen, die sich von der Alltagslektüre unterscheidet“. „Sprache verbindet –“, hob Bürgermeister Axel Linke im Hinblick auf die deutsch-französische Aussöhnung hervor und lobte den großen Wert, den der ehrenamtliche Austausch zwischen Warendorf und seinen Partnerstädten Barentin und Pavilly seit über fünfzig Jahren ausmacht. Auch der Lesewettbewerb wird seit vielen Jahren durch Maria Kunstleve, die Geschäftsführerin des Vorstandes der Deutsch-französischen Gesellschaft Warendorf, hervorragend betreut und von vielen Mitwirkenden mit großem Einsatz getragen. Im jährlichen Wechsel fahren die Partner für ein Wochenende einmal nach Warendorf oder nach Barentin und Pavilly, um den Schülerinnen und Schülern der französischen und deutschen Schulen Gelegenheit zum fremdsprachigen Lesen vor Publikum zu geben.

(mehr …)

BEGABTER IT-NACHWUCHS AM MARIENGYMNASIUM

Fünf talentierte Informatiker am MGW ausgezeichnet

Bericht von Thorsten Schmolke

Aus den Informatikwettbewerben „Informatik Biber“, „Jugendwettbewerb Informatik“ und „Bundeswettbewerb Informatik“, die alle in gemeinsamer Trägerschaft von der Gesellschaft für Informatik e.V., dem Fraunhofer-Verbund IUK-Technologie und dem Max-Planck-Institut für Informatik veranstaltet werden, ist der letzte mit Abstand der anspruchsvollste. Hier wird neben soliden Programmierkenntnissen auch die Fähigkeit vorausgesetzt, Lösungsstrategien für komplexe Probleme entwickeln zu können. Nicht nur haben fünf Schüler des Mariengymnasiums mehrere Wochen ihrer Freizeit dafür geopfert, sich an diesen Aufgaben zu messen – Stephan Auf der Landwehr, René Hemesath, Amir Ibrahim, Tobias Marx und Domenic Scholz haben darüber hinaus gezeigt, dass sie ein tiefgehendes Verständnis für das Fachgebiet Informatik aufweisen. Auf die Frage, ob der Wettbewerb nicht unglaublich viel Zeit in Anspruch genommen habe, sagt Tobias trocken: „Man hat ja sonst nichts zu tun.“ Dabei unterschlägt er bescheiden, dass seine Aufgabe graphentheoretisches Wissen erfordert hat, das er sich für seine Lösung selber aneignen musste, und er dann auch noch die maximale Punktzahl geholt hat – womit er ganz nebenbei den Bundesschnitt um 25% übertroffen hat.

(mehr …)

Marienschüler mit Mathematik-Genen

Mariengymnasium gehört zu den zehn bundesweit erfolgreichsten Schulen im Pangea-Wettbewerb

Marienschüler mit Mathematik-Genen: Julia Hertl (v. l.), Lukas Bergen, Vanessa Erdmann, Stephan Auf der Landwehr, Lukas Bergen und Tio Thoben.

Bericht von Gerold Paul

Tio Thoben rechnet gern. Es ist wohl der Pangea-Wettbewerb gewesen, der ihn im zurückliegenden Jahr besonders angespornt hat. Tio hat sogar am Regionalfinale dieses Wettbewerbs in Köln teilgenommen, hat im großen Hörsaal des WiSo-Gebäudes der Universität Köln unter vielen anderen Schülern mit Mathematik-Genen das Mariengymnasium Warendorf vertreten. Der Pangea-Wettbewerb setzt es sich zum Ziel, Kinder der Jahrgangsstufen 3 – 10 dafür zu motivieren, ihr mathematisches Grundverständnis auch außerhalb der Schule auszubauen. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft vieler staatlicher Träger und wird von wichtigen Partnern unterstützt. Am Ende hat Tio eine Goldmedaille bekommen, da er den zweiten Platz seiner Jahrgangsstufe in Nordrhein-Westfalen und den vierten Platz bundesweit belegt hat. Aber nicht nur Tio, sondern auch das Mariengymnasium insgesamt hat beim Pangea-Wettbewerb 2017 einen großen Erfolg zu verzeichnen. Das Mariengymnasium gehört zu den zehn bundesweit erfolgreichsten Schulen. Alle Schülerinnen und Schüler der 5. – 10. Jahrgangsstufen, die an diesem Wettbewerb teilgenommen haben, haben zu diesem sehr guten Erfolg beigetragen.

 

 

Auch für die Mathematik-Olympiade haben sich im vergangenen Jahr viele Teilnehmer gefunden. Tio Thoben hat an diesem Wettbewerb bereits zum dritten Mal teilgenommen und wieder einen ersten Platz errungen. Zu den übrigen Teilnehmern zählen: Lukas Bergen, Vanessa Erdmann, Julia Hertl, Deyoneyas Ratheesan, Emily Schmitz – und Stephan Auf der Landwehr, der aus dieser Gruppe am häufigsten teilgenommen hat.

Termine

Archiv