Home » Beitrag verschlagwortet mit 'HSS'

Schlagwort-Archive: HSS

PREISGEKRÖNTER BEITRAG ZUM THEMA FREUNDSCHAFT

Meriel Holzkamp wird mit ihrer Kurzgeschichte „Wenn alle Stricke reißen“ in München von der Hanns-Seidel-Stiftung als Preisträgerin ausgezeichnet.

Von Hubertus Klingsbögl und Gerold Paul

Um den Umzug ihrer besten Freundin Ella zu verkraften, muss Schülerin Lou aus New Orlands ihre Gedanken neu ordnen. Dabei stellt sie fest, dass sie oft blind ist, was Freundschaften angeht. Ihr neuer Freund Cody hat das erkannt: „Es braucht Außenstehende, die einen darauf aufmerksam machen.“ Was Cody und Lou und Lou und Ella verbindet, hat Neuntklässlerin Meriel Holzkamp in einer treffenden Kurzgeschichte zum Thema Freundschaft beschrieben. Dabei legt sie Wert darauf, die Gefühle und Reflexionen der Ich-Erzählerin in engagierter und klarer Sprache zu Papier zu bringen.

Der in diesem Jahr erstmalig ausgeschriebene Wettbewerb „Die Feder“ hatte das Ziel, bewusst zu machen, wie auch Freundschaft einen positiven Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft leisten kann. Die Preisträger konnten ihre Auszeichnung am 22. Juli 2022 im Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung (HSS) vom Stiftungsvorsitzenden Markus Ferber, MdEP, und der Schirmherrin, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL, entgegennehmen. Die Autorinnen und Autoren jeden Alters waren aufgefordert, ihre Beiträge in der Kategorie für Kinder von 6-12 Jahre oder für Jugendliche von 13-18 Jahre einzureichen.

(mehr …)

Termine

Archiv