Home » Corona

Archiv der Kategorie: Corona

CORONA-VIRUS, DIGITALES LERNEN: AKTUELL

Stand: 06.05.2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund sinkender Inzidenzzahlen im Kreis Warendorf kann ab Montag, dem 10.05.2021, der Wechselunterricht entsprechend der Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales wieder aufgenommen werden.
Hiermit möchten wir Sie gerne über den weiteren Verlauf informieren.

Unterricht in den Jahrgangsstufen 5 – EF
  • Der Unterricht in den Jahrgangsstufen 5 – EF erfolgt nach dem Wechselmodell in Wochenrhythmisierung. Wie bereits angekündigt, werden wir mit der Gruppe B starten.
  • Sollte der Wechselunterricht bis zu den Sommerferien aufrechterhalten bleiben, erhalten die Schülerinnen und Schüler der Gruppen A und B jeweils insgesamt 15 bzw. 16 Unterrichtstage (5 – 9), die Jahrgangsstufe EF aufgrund des Betriebspraktikums anteilig weniger. Trotz der Feier- und Ferientage bzw. bwgl. Ferientage werden keine Änderungen an der Wochenrhythmisierung vorgenommen.
  • Der Unterricht im WPI-Bereich (Jgst. 7 – 9) und WPII-Bereich (Jgst. 8) findet in der halbierten gemischten Lerngruppe statt.
  • Der Religionsunterricht findet im Klassenverband statt.
  • Der Nachmittagsunterricht in der Sekundarstufe I erfolgt weiterhin als Lernen auf Distanz.
  • Der Nachmittagsunterricht in der EF findet im Präsenzformat statt.
  • Im Hinblick auf die Durchführung des Betriebspraktikums wird Herr Feldkämper die Schülerinnen und Schüler gesondert informieren.
Unterricht in der Q1
  • Der Unterricht in der Q1 findet weiterhin in der kompletten Jahrgangsstufe in Präsenzform statt. Größere Kurse werden weiterhin auf zwei Räume aufgeteilt.
  • Der Nachmittagsunterricht findet regulär in der Schule statt.
Selbsttests
  • Die an den Schulen bestehende Testpflicht besteht weiterhin. Sie wird erfüllt durch
    • die Teilnahme an den Corona-Selbsttests in der Schule unter der Aufsicht eines Lehrers/einer Lehrerin, oder
    • die Teilnahme an einer Bürgertestung, indem ein höchstens 48 Stunden alter negativer Testnachweis vorgelegt wird.
    • Lt. Corona-Schutz-Verordnung in der ab dem 03.05.2021 geltenden Fassung steht eine nachgewiesene Immunisierung dem Nachweis eines negativen Testergebnisses gleich:

(5) Eine nachgewiesene Immunisierung steht dem Nachweis eines negativen Testergebnisses nach Absatz 4 gleich. Dies gilt bis zum Erlass einer Rechtsverordnung nach § 28c des Infektionsschutzgesetzes auch, soweit sich das Erfordernis einer Testung aus § 28b Absatz 1 und 3 des Infektionsschutzgesetzes ergibt. Die Immunisierung kann nachgewiesen werden durch

1. den Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff,

2. den Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal 6 Monate zurückliegt, oder

3. den Nachweis eines positiven Testergebnisses nach Nummer 2 in Verbindung mit dem Nachweis der mindestens 14 Tage zurückliegenden Verabreichung mindestens einer Impfstoffdosis gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff (vgl. CoronaSchVO vom 23.April 2021 in der ab dem 03. Mai gültigen Fassung).

Das bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler die Schule nicht betreten dürfen und auch nicht an schulischen Veranstaltungen (Unterricht, Prüfungen etc.) in der Schule teilnehmen dürfen, ohne entweder negative Testergebnisse oder Immunisierungsnachweise vorweisen zu können.

Wir möchten darum bitten, dass Immunisierungsnachweise in der o.g. Form schriftlich im Sekretariat unter Angabe des Namens und der Klasse/der Jahrgangsstufe angegeben werden und entsprechende Nachweise (s.o.) vorgelegt werden.

  • In der kommenden Woche werden die Selbsttests an folgenden Tagen durchgeführt:
    • Jahrgangsstufen 5 – 9 : Montag, 1. Stunde
    • Jahrgangsstufe EF: Dienstag, 1. Stunde
    • Jahrgangsstufe Q1: Montag, 3. Stunde
  • Schülerinnen und Schüler, die krankheitsbedingt nicht an dem schulischen Test in ihrer Präsenzwoche teilnehmen können, melden sich am 1. Tag der Gesundung vor dem Präsenzunterricht im Sekretariat, um einen Selbsttest durchzuführen.

Abschließend möchte ich darauf hinweisen, dass die Cafeteria weiterhin geschlossen ist.


Mit freundlichen Grüßen aus dem Mariengymnasium
Uta Schmitz-Molkewehrum

(mehr …)

ENSEMBLEMUSIK DER 5B TROTZ CORONA

Bläserklasse 5B hat mit viel Energie (und Technik) Beethovens „Ode an die Freude“ zusammen eingespielt.

Auch wenn das Zusammenspiel in der Bläserklasse 5B aufgrund der aktuellen Bestimmungen nicht möglich ist, der Drang, gemeinsam Musik zu machen, ist groß. So groß, dass jedes Mitglied zu Hause seine eigene Stimme geprobt und aufgenommen hat. Peter Behrens, der Leiter der Bläserklasse, führte die Aufnahmen am Computer zusammen. Zwar ist zu hören, dass der Gesamtaufnahme die ordnende Hand des Dirigenten fehlt, die Aufnahmequalität ist nicht gleichmäßig gut, und das Einstimmen der Instrumente im Ensemble musste notgedrungen entfallen. Trotz allem kann die 5B mit Beethovens „Ode an die Freude“ ein Zeichen setzen: Wir spielen zusammen – trotz Corona.

ELTERNSPRECHTAG – AKTUELLES









Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nachfolgend möchten wir Ihnen und euch weitere wesentliche Informationen den Schulalltag in Zeiten der Pandemie betreffend geben.

Elternsprechtag am 18.11.2020

Entsprechend der neuen Corona-Schutzverordnung (gültig ab 02.11.2020) ist ein Elternsprechtag als Präsenzveranstaltung untersagt

Dennoch möchten wir Ihnen die Möglichkeit einer telefonischen Beratung am 18.11.2020 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr geben.

Folgendes Vorgehen ist geplant:

  • Es sollten nur dringende Gespräche terminiert werden, die entweder von Ihrer Seite oder aber von Seiten der Klassen- und FachlehrerInnen initiiert werden.
  • Maßgeblich für diese Gespräche sollen Leistungsdefizite oder Situationen, die die Leistungen oder das Verhalten Ihrer Kinder beeinflussen, sein.
  • Die Gesprächsdauer beträgt maximal 15 Minuten. Diese Zeit sollte auch nicht überschritten werden, um den Zeitplan einhalten zu können.
  • Eine Kontaktaufnahme für die Vereinbarung der Gespräche erfolgt über die bekannten E-Mail-Adressen. Dies kann für die Kontaktaufnahme der Lehrerinnen und Lehrer neben der Dienstmail (bestehend aus anfangsbuchstabe Vorname.nachname@mgw365.de) auch die Adresse der Schule (mariengymnasium@warendorf.de) sein.
  • Die Kontaktaufnahme zu Ihnen erfolgt über die bei uns hinterlegten Telefonnummern bzw. E-Mail-Adressen.

(mehr …)

WIEDERAUFNAHME DES UNTERRICHTS

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Sommerferien neigen sich so langsam dem Ende entgegen, und das Schuljahr 2020/2021 wird in der nächsten Woche beginnen. Mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen und euch einige wesentliche Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts in Corona-Zeiten zukommen lassen.

Die nachfolgend aufgeführten organisatorischen Planungen orientieren sich am vom Schulministerium am 03.08.2020 veröffentlichten Konzept zum angepassten Schulbetrieb in Corona-Zeiten zu Beginn des Schuljahres 2020/2021.

Wiederaufnahme des Unterrichts am 12.08.2020

Jg. 5 (Kennenlernnachmittag)Mittwoch, 15.00 – ca. 16.30 Uhr
Jg. 6 – 9Mittwoch, 1. Stunde: 7.45 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler gehen nach Betreten des Schulgebäudes bitte sofort zu ihrem Klassenraum (Raumliste).

(mehr …)

AKTUELLES ZUM CORONA-VIRUS

Stand: 24. Juni 2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Verlauf des gestrigen Nachmittages erreichte uns die Nachricht, dass der Kreis Warendorf nicht nur partiell, sondern flächendeckend von dem Lockdown betroffen ist. Damit ändern sich unsere Pläne für die Ausgabe der Zeugnisse und die Rückgabe der Bücher folgendermaßen:

  • Am heutigen Mittwoch, dem 24.06.2020, findet der Unterricht nach Plan statt, d. h. dass die Jahrgangsstufen 5 und 7 ihre Zeugnisse in der 6. Stunde erhalten und die Bücher abgeben.
  • Die Zeugnisse der Jahrgangsstufen 9, EF und Q1 werden über den Postweg verschickt. Die Bücherrückgabe dieser Jahrgangsstufen erfolgt zu Beginn des neuen Schuljahres. Von einer Ausnahme betroffen sind diejenigen Schülerinnen und Schüler, die am Ende des laufenden Schuljahres die Schule verlassen. Diese Schülerinnen und Schüler werden von den Stufenkoordinatoren persönlich benachrichtigt, damit die Bücherrückgabe sowie die Ausgabe der Abgangs- und Überweisungszeugnisse noch in diesem Schuljahr in der Schule erfolgen können.
  • Sollten die Zeugnisse durch den Postweg beschädigt werden, bitten wir zu Beginn des neuen Schuljahres um eine entsprechende Mitteilung, damit wir Ihnen im Tausch gegen das beschädigte Zeugnis ein neues Zeugnis ausstellen können.
  • Im Falle einer Notenbeschwerde bitten wir um eine entsprechende schriftliche Nachricht an p.betting@mgw365.de für die Jahrgangsstufen 5 und 6, a.specker@mgw365.de für die Jahrgangsstufen 7-9, p.behrens@mgw365.de für die Jahrgangsstufen EF und Q1.
  • Das Sekretariat ist selbstverständlich auch in den nächsten Tagen erreichbar in der Zeit von 7.00 bis 14.00 Uhr.
  • Die neue Schulmail des Ministeriums ist unter Bildungsportal NRW abrufbar. Sie enthält Eckdaten zum neuen Schuljahr, die nach Ankündigung des Ministeriums noch weiter ausdifferenziert werden. Vor diesem Hintergrund sind auch wir noch nicht in der Lage, Ihnen konkrete Informationen zur Umsetzung der Wiederaufnahme des Regelbetriebes mitzuteilen. Wir bitten hierfür um Verständnis. Wir werden Sie aber vermutlich am Ende der 6. Ferienwoche auf den inzwischen bekannten Wegen informieren.
  • Die Rückerstattung für die Unterkünfte der Fahrten wird erst im kommenden Schuljahr erfolgen.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich für alle Hinweise, Anregungen, konstruktive Kritik und wertschätzenden Aussagen, die uns in den letzten Wochen erreicht haben, bedanken. Auch wenn wir nicht jede einzelne Mail beantwortet haben, können Sie sich sicher sein, dass wir sie wahrgenommen und in unseren Überlegungen und Planungen berücksichtigt haben.

Wir wünschen Ihnen allen trotz Lockdown eine schöne Sommerpause und freuen uns auf ein persönliches Wiedersehen im Schuljahr 2020/2021.

Mit herzlichen Grüßen aus dem Mariengymnasium

Uta Schmitz-Molkewehrum, Schulleiterin, und Dr. Sabine Schöneich, stellv. Schulleiteri


(mehr …)

Termine

Archiv