Home » Posts tagged 'Kunst'

Tag Archives: Kunst

LASS FARBEN FÜR DICH REGNEN

Brachten die Farbe wirkungsvoll auf die Wand: (v. l.) Carolin Alfers, Celine Jürgens und Tobias Marx.

Lass Farben für dich regnen
– und fühl dich wohl beim Lernen

Carolin Alfers aus der Jahrgangsstufe EF hat ein Wandbild für das 2017 eingeweihte Selbstlernzentrum entworfen.

Bericht von Inka Coppenrath

Zentral ist die überlebensgroße Silhouette einer Frau zu sehen, die einen Regenschirm hält. Viele verschiedene Farben regnen von der Decke auf sie herab und sammeln sich in einer intensiven, bunten Farbmischung auf dem Schirm. Rechts und links neben der Frau läuft der Farbenregen bis zum Boden die Wand herab. Was mag dieser bunte Regen bedeuten? – Möglicherweise ist es einfach nur ein warmer Sommerregen. Oder er steht sinnbildlich für die Fantasien und Träume, die uns ganz nebenbei im Alltag ereilen. Vielleicht kommen den Schülerinnen und Schülern, die von ihren Büchern oder vom Bildschirm aufschauen, noch ganz andere Ideen.

(mehr …)

KULTURSOMMER 2018

Kulturabend am MGW begeistert Groß und Klein

Bericht von Katharina Schleep

Unter dem Motto „Kunst, Musik und Literatur“ boten die Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums ihren zahlreichen Gästen am Mittwochabend ein facettenreiches Programm: Kreative Kunstwerke, lustige literarische Appetithäppchen sowie vielfältige musikalische Darbietungen gestalteten den von den Fachschaften Kunst, Literatur und Musik gemeinsam ausgerichteten Kulturabend und erfreuten Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde wie auch Lehrkräfte der kleinen und großen Akteure.

Den kraftvollen Auftakt des Kulturabends am Mariengymnasium Warendorf bildete die Bläserklasse der Jahrgangsstufe 6: In Kooperation mit der Kreismusikschule Beckum-Warendorf und unter der Leitung von Peter Behrens präsentierten die jungen Konzertanten anspruchsvolle mehrstimmige Bläserarrangements. Mit filmmusikalischen Highlights zauberten sie Familie Feuerstein, wiehernde Pferde, mutige Mäuse und wilde Piraten auf die Bühne. Spätestens beim Hit „Happy“ von Pharrell Williams, der das Publikum zum Mitklatschen animierte, war auch die WM-Niederlage der deutschen Mannschaft am Nachmittag vergessen.

(mehr …)

GROSSZÜGIGE SPENDE

Großzügige Spende für den Kunstunterricht am Mariengymnasium

Bericht von Sonja Behrens

Das Mariengymnasium freut sich über die großzügige Spende von EUR 800,00, die Frau Rosemarie Friederichs im Auftrag des Fördervereins des Museums Heinrich Friederichs am Pfingstsonntag an die Kunstlehrerin Sonja Behrens und Tobias Marx als Vertreter der Schülervertretung überreichte. Im Rahmen der gut besuchten Eröffnung der Ausstellung „Das Leben ist bunt“ der Münchner Künstlerin Ele Winkler betonte Rosemarie Friederichs in ihrer Eröffnungsrede die enge Verbindung zu ihrer „alten Penne“ und freute sich, durch die Spende einen weiteren Akzent zur Förderung des Kunstunterrichtes setzen zu können.

NICHTS ALS STILLLEBEN

Ausstellung der Jahrgangsstufe EF
Frau Behrens

Alle Tiere dieser Welt

Linoldrucke aus den 6. Klassen

Frau Behrens

Marienschüler bemalen DB-Schaltkasten

20170701-142547.jpg

Ein schön gestalteter Schaltkasten der Deutschen Bundesbahn wird bald das Osttor in Warendorf zieren. Aktuell wurden die besten Entwürfe für die Bemalung des Kasten ausgewählt.

Bericht von Werner Schweck

Bereits vor drei Jahren startete die Fördergemeinschaft Wohngebiet Düsternstr./Diekamp das Projekt „Street art“ in ihrem Nachbarschaftsviertel. Alle achtzehn Strom- und Telefonverteilerkästen wurden nach und nach von Schülerinnen und Schüler der drei Warendorfer Gymnasien und Nachbarn des Wohngebietes bemalt und so das Viertel verschönert. Viele positive Rückmeldungen der Anwohner haben die Fördergemeinschaft zu der Idee veranlasst, auch den relativ neuen – und leider schon von Sprayern wild besprühten – großen Schaltkasten der DB am Osttor künstlerisch zu gestalten.

Schülerinnen und Schüler zweier neunter Klassen der Marienschule haben sich spontan bereit erklärt, diese schöne Aufgabe zu übernehmen. Bei einem nun anberaumten Jurytermin wurden die Entwürfe der beiden Schulklassen gesichtet und bewertet. Daran nahmen Renate Schulze Versmar und Liesel Tertilt vom Kunstkreis Warendorf, Sebastian Brinkmann und Simone Gaßmann von der Deutschen Bundesbahn, sowie Hartmut Gispert, Vorsitzender, und Werner Schweck, stellvertretender Vorsitzender der Fördergemeinschaft des Wohngebietes, teil. Alle waren sich einig, dass die Schüler wahrlich gute Vorschläge eingereicht haben.
Dr. Sabine Schöneich begrüßte als stellv. Schulleiterin die Jury-Gruppe. Nachdem Werner Schweck, stellv. Vorsitzender der Fördergemeinschaft, den beteiligten Klassen und insbesondere auch ihrer Lehrerin Inka Coppenrath für das großartige Engagement gedankt hatte, gab es von Hartmut Gispert Teilnahmeurkunden und als kleinen Obulus jeweils ein großes Eis. Gespannt sind alle schon auf die Umsetzung des Projektes am Osttor, dass die DB finanziell unterstützt. Hierzu erfolgt ein weiterer Bericht.

 

Termine

Archiv