Home » Deutsch » MÄRCHENHAFTE WELT IM SAND

MÄRCHENHAFTE WELT IM SAND

Sandmalerin Barbara Breckweg stellte ihre seltene Malkunst im Mariengymnasium vor

Von Inka Coppenrath

Das lächelnde Gesicht von Hans im Glück erschien am Mittwochmorgen für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5B und 5C in besonderer Weise auf eine Leinwand projiziert. Mit den Worten „Schaut und genießt das Märchen!“ hatte die Sandmalerin Barbara Breckweg die Fünftklässler eingeladen, ihrer Vorstellung zu folgen.

Sie malte das Märchen von Hand in ganz feinen Sand, der auf einer beleuchteten Glasplatte hin- und hergeschoben wurde. Die kunstvolle Fertigkeit des Sandmalens lebt vom Zusammenspiel von Musik, Licht und sich ändernden Bildern. Mittels einer Kamera über dem „Sandkasten“ wurden Bilder der Erlebnisse von Hans im Glück wie der Tausch des Pferdes, der Kuh, des Schweins und der Gans in fließenden Übergängen sichtbar. Zu den Bildern las Till Breckweg aus der Klasse 5C das Märchen in Reimform vor. Die Fünftklässler waren fasziniert von der Genauigkeit und Wirkung der Bilder. Eine gelungene Vorstellung!

Termine

Anmeldung bei mgw365.de

Archiv