Home » Bläserklasse » SONNIGES PROMENADENKONZERT ALS ERGÄNZUNG DER PFERDENACHT

SONNIGES PROMENADENKONZERT ALS ERGÄNZUNG DER PFERDENACHT

Bild: Tanja Gaida

Gemeinsames Konzert des Seniorenorchesters der LVHS und der Bläserklasse 6B des Mariengymnasiums

Von Gerold Paul

Der Himmel war blau, als ginge es darum, ein Foto zu machen. Die Bäume rund um die Franziskanerkirche nahmen sämtlich ein Sonnenbad. Den Zeitungen zufolge sollte die Pferdestadt Warendorf an diesem Wochenende, der dreitägigen „Pferdenacht“ und der Bundeschampionate wegen, aus dem Feiern nicht mehr herauskommen. Überall in der Stadt waren die Plätze gefüllt mit Straßentheater, Live-Musik, künstlerischen und gastronomischen Angeboten. Am Franziskanerkloster, halb im Schatten der Pater-Markötter-Promenade gelegen, wurde am Freitag, dem ersten Tag des Stadtfestes, ein Promenadenkonzert veranstaltet. Es spielten das Seniorenorchester der Landvolkshochschule Freckenhorst unter der Leitung von Uta-Maria Gennert-Stöcker und die Bläserklasse 6B des Mariengymnasiums unter dem Dirigat von Peter Behrens. Es war ihr zweiter gemeinsamer Auftritt bereits. Nicht nur die Bewohner des nahe liegenden Marienheims, sondern auch zahlreiche sonstige Zuhörer füllten den Platz rund um die Formationen und freuten sich über das bunte Programm, das ihnen von Junioren und Senioren im Wechsel geboten wurde.

Termine

Archiv