Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Fahrten'

Schlagwort-Archive: Fahrten

WILLKOMMEN IN ENGLAND

Breaking News!

Für die Stufen 5 bis 9: Familienreisen nach England

Vom Mariengymnasium 2020 direkt nach London!

Liebe Eltern der Stufen 5  und 6 am Mariengymnasium Warendorf!

Auch im kommenden Jahr besteht für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 und auch für Schülerinnen und Schüler älterer Klassen, bis Klasse 9, die Gelegenheit, zusammen mit ihren Eltern, Geschwistern oder Freunden an einer  vier- bis siebentägigen Englandfahrt teilzunehmen. Die Übernachtungen erfolgen in ausgesuchten Gastfamilien in Whitstable und Herne Bay, nahe Canterbury, in Südostengland.

2020 werden wieder wie in den letzten Jahren mehrere Termine angeboten. Die Fahrten finden an verlängerten Wochenenden oder in den Schulferien statt. Die An- und Abreise erfolgt mit dem Bus ab Warendorf. Zu den Programmpunkten der Fahrt zählen unter anderem mehrere Strandbesuche in Kent und ein bis zwei Aufenthalte in London. Darüber hinaus werden 2020 auch mehrere „reine“ London-Fahrten mit Unterbringung im Hotel angeboten, die von besonderem Interesse sein dürften. Die Fahrten erfolgen jeweils unter der Leitung von Herrn Hanns-Joachim Kraus, einem ehemaligen Englischlehrer des Pascal-Gymnasiums Münster.

Information und Anmeldung

Best regards

P. Betting (Erprobungsstufenkoordinatorin)

IN STRASSBURG UNTERWEGS

Straßburgfahrt der Französischkurse der Jahrgangsstufe 8

Bericht von Felicia Schirk

„Es sind Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen!“ Fast als hätte man sich diesen Ausspruch des französischen Schriftstellers Guy de Maupassant (1850–1893) zum Leitsatz gemacht, brechen die Französischkurse der achten Klassen jedes Jahr auf ins Elsass, um eben diese Begegnungen mit Franzosen, aber auch untereinander möglich zu machen. Unter der Begleitung von Frau Specker, Frau Tussing, Frau Schwedhelm und Herr Niemann hatten auch dieses Jahr die Beteiligten viel Spaß. Untergebracht in der schönen Jugendherberge in Breisach direkt am Ufer des Rheins, hatten die Schüler auf den zahlreichen Ausflügen nach Frankreich und in das Umland viele Chancen, Französisch zu sprechen und neue Freundschaften zu schließen.

Das Programm des ersten Tages nach der Anreise begann schon früh morgens. Der schnell bei allen Teilnehmern beliebte Busfahrer fuhr zum ersten Mal über die französische Grenze nach Straßburg. Jeder Kurs erhielt zunächst eine kleine Führung durch das historische Zentrum. Danach durften die Schülerinnen und Schüler die Stadt in Kleingruppen selbst erkunden und sich die Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale Notre-Dame mit ihrer astronomischen Uhr oder das schöne Gerberviertel „La Petite France“ anschauen. Ihre Französischkenntnisse konnten sie beim Bestellen des Mittagessens erproben. Am Nachmittag stand der Besuch des Europaparlaments auf dem Programm.

(mehr …)

VIEL SPASS BEI DEN LATEINKLASSEN

Fahrt der Lateinklassen zum Bostalsee

Bericht von Gerold Paul

Nohfelden am Bostalsee/Warendorf. Südöstlich von Trier, an den Ausläufern des Hunsrücker Hochwaldes liegt der Bostalsee, mit so viel Wasser und reizvollen Uferstreifen, dass er genug Gelegenheit zu Spiel und Erholung bietet. Fuhren die Lateinschüler der achten Klassen des Mariengymnasiums Warendorf traditionell Richtung Thalfang, östlich von Trier, bezogen sie in diesem Jahr zum zweiten Mal nach 2017 die südlicher gelegene, weitläufige Ferienanlage des Center Parcs Bostalsee. Selbstverständlich gehörte Trier und den Sehenswürdigkeiten der Antike ein fester Platz im Programm dieser Fahrt. Wer an der Trierfahrt teilnimmt, bekommt nicht nur das Amphitheater, sondern auch die kaiserliche Palastaula in der Konstantinbasilika, die Stadtwache in der Porta Nigra, das römische Badewesen in den Kaiserthermen zu Gesicht. Zum Teil wurden die Führungen von den Schülern durch Referate selbst übernommen, zum Teil durch für die Stadt Trier arbeitende Schauspieler im Römerkostüm zu spannenden Vorführungen gestaltet.

(mehr …)

ENGLANDFAHRT

Eltern-/Kindfahrt nach England

Liebe Eltern der Stufen 5 und 6 am Mariengymnasium Warendorf!

Auch im kommenden Jahr besteht für Schüler/-innen der Klassenstufen 5 und 6 (oder älterer Klassen) am Mariengymnasium Warendorf die Gelegenheit, zusammen mit ihren Eltern, Geschwistern und/oder Freunden an einer  viertägigen bis siebentägigen Englandfahrt teilzunehmen. Die Übernachtungen erfolgen in ausgesuchten Gastfamilien in Whitstable und Herne Bay (nahe Canterbury) in Südostengland.

Es werden 2019 mehrere Termine angeboten, zu denen sich Schüler/-innen des Mariengymnasiums und ihre Eltern anmelden können. Besonders die 5- und 7-Tage-Fahrten in den Oster- und Sommerferien oder auch die (erstmalige) reine Londonfahrt mit Unterbringung im Hotel (Herbstferien) dürften von besonderem Interesse sein. Die An- und Abreise erfolgt mit dem Bus ab Warendorf. Zu den Programmpunkten der Fahrt zählen mehrere Strandbesuche in Kent und ein bis zwei Aufenthalte in LONDON.

Die Fahrt erfolgt unter der Leitung von Herrn Hanns-Joachim Kraus, Englischlehrer am Pascal-Gymnasium Münster.

Sie sind hiermit herzlich eingeladen, am Montag, dem 17. November 2018, um 19. 30 Uhr, Raum 117 (Dauer ca. 45 Minuten), in unserer Schule vom Leiter der Fahrt, Herrn Kraus, nähere Informationen zu dieser Fahrt (Programm, Anmeldeformalitäten, Preise usw.) zu erfahren.

Mit freundlichem Gruß

P. Betting (Erprobungsstufenkoordinatorin)

BIOTECHNIK HAUTNAH ERLEBEN

Der Q1-Biologieleistungskurs des Mariengymnasiums Warendorf hat das Mitmachlabor teutolab besucht.

Bericht von Dr. Rebecca Brebeck

„Es war sehr spannend, die Inhalte aus dem Unterricht selber praktisch durchführen zu können und einen Einblick in die Uni zu bekommen“, berichtet ein Schüler des Leistungskurses Biologie. Alle anderen nicken. Kein Wunder, denn der Q1-Biologieleistungskurs des Mariengymnasiums Warendorf war zur Universität Bielefeld aufgebrochen, um dort im Biotechnologielabor teutolab verschiedene gentechnische Verfahren praxisnah kennen zu lernen.

(mehr …)

LEBENDIGER AUSTAUSCH MIT FRANKREICH

Drei Schülerinnen berichten vom Frankreichaustausch des Mariengymnasiums

Bericht von Gerold Paul

Das Mariengymnasium ist stolz darauf, von vielen Schulen anderer Städte und Länder besucht zu werden. Die Freude darüber bräuchte nicht weiter erwähnt zu werden, wäre der Europagedanke nicht integrativer Bestandteil des Schulprogramms. Insbesondere die seit vielen Jahren gepflegte Tradition des Schüleraustauschs kommt der Schule dabei zugute. Mit mehreren Schulen in Frankreich und Italien, mit dem renommierten Churcher’s College in Warendorfs Partnerstadt Petersfield bestehen langjährige, feste Beziehungen. Für die Schüler, die Französisch als weitere Fremdsprache gewählt haben, ist in der achten Klasse ein Austausch mit Etrépagny vorgesehen, einem kleinen Ort im Département Eure in der Normandie. Nachdem die französischen Schüler im März Warendorf besucht hatten, erfolgte im April der Gegenbesuch der deutschen Schüler in Frankreich. Für Karla Brinkmann, Mira Eggersmann und Luise Garthe war dieser Austausch – so das einhellige Urteil nach ihrer Rückkehr – „auf jeden Fall absolut empfehlenswert und ging viel zu schnell um.“

(mehr …)

Termine

Archiv