Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Medienerziehung'

Schlagwort-Archive: Medienerziehung

MGW IST MEDIENSCOUTS NRW-SCHULE

Mariengymnasium erhält Abzeichen als Medienscouts NRW-Schule für die besondere Arbeit im Bereich Medienkompetenz

Von Dr. Rebecca Brebeck

Für das Schuljahr 2020/2021 wurde die Arbeit der Medienscouts am Mariengymnasium Warendorf zum dritten Mal in Folge mit dem begehrten Abzeichen „Medienscouts NRW-Schule“ ausgezeichnet. Das Abzeichen gilt für ein Schuljahr und wird durch die Landesanstalt für Medien NRW verliehen. Mit diesem Abzeichen werden Schulen ausgezeichnet, die sich besonders für die Vermittlung von Medienkompetenz engagieren und die Medienscouts-Arbeit erfolgreich in der Schulpraxis umsetzen.

Die Medienscouts am Mariengymnasium sind ausgebildete Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis Q1. Sie sind Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrpersonen bezüglich Fragen und Problemen rund um das Thema Medien. Der Leitgedanke des Projektes ist es, dass die dafür ausgebildeten Jugendlichen als Ansprechpartner auf Augenhöhe für ihre Mitschüler zur Verfügung stehen. Häufige Themen hierbei sind urheberrechtliche Fragen, aber auch die Prävention und Bekämpfung von Cybermobbing. Bei dieser verantwortungsvollen Arbeit stehen den Medienscouts zwei ebenfalls ausgebildete Beratungslehrerinnen – Frau Dr. Mertens und Frau Dr. Brebeck – zur Seite. Seit 2016 nimmt das Mariengymnasium an dem NRW-weiten Projekt Medienscouts NRW der Landesanstalt für Medien NRW teil. Hierbei steht die Prävention an erster Stelle.

Doch wie sieht die Arbeit der Medienscouts am Mariengymnasium konkret aus? Die Medienscouts am Mariengymnasium führen neben der individuellen Beratung sowie Klassenberatung bei akuten Problemen auch weitere, regelmäßige Projekte durch. In den neuen 5. Klassen leiten sie Workshops zu sozialen Netzwerken und Messengern. Hierbei erarbeiten sich die Fünftklässler unter Anleitung der Medienscouts, wie sie Privatsphäre-Einstellungen vornehmen und dem Stress durch z. B. WhatsApp entgehen können. Zudem entwickeln die Klassen mit den Medienscouts gemeinsam Verhaltensregeln bei Klassenchats wie z. B. bei WhatsApp. In den Klassen der Jahrgangsstufe 6 wird in Zusammenarbeit mit dem Fach Politik ein Projekt zu Fake News durchgeführt. Neben der Arbeit im Unterricht informieren und beraten die Medienscouts am Mariengymnasium in Zusammenarbeit mit Medienpädagoginnen und -pädagogen im Rahmen von Elternabenden auch Eltern beispielsweise zu Themen wie „Internet und Smartphone“ sowie „Smartphone-, Konsolen- und Computerspiele“.

NEUE MEDIENSCOUTS

Neue Medienscouts erhalten ihre Zertifikate

Von Gerold Paul

Alle Zertifikate tragen das Siegel der Landesanstalt für Medien NRW. Sie bescheinigen den Empfängern, über die wichtigsten Themen der Mediennutzung wie beispielsweise Internet und Sicherheit, Soziale Netzwerke und Digitale Spiele qualifiziert beraten zu können. Als die sechs Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums sich zum Foto aufgestellt haben, scheinen sie doch ein bisschen stolz zu sein, sich zertifizierte „Medienscouts“ nennen zu dürfen. In einer fünftägigen Fortbildung haben sie sich zusammen mit den beiden Beratungslehrerinnen Frau Dr. Brebeck und Frau Dr. Mertens auf ihre künftige Rolle am Mariengymnasium vorbereitet. Es sind die Siebt- und Achtklässler Lisa Höfel, Emma Hoppe, Carla Ernst, Eveline Maas, Luca Götz, Jannis Kühn und Sebastian Nolde, welche mit ihren Ideen und dem erworbenen Wissen das Medienprojekt des Landes in der Schule praktisch umsetzen werden. Die Förderung der Medienkompetenz bildet einen Schwerpunkt im Schulprogramm des Mariengymnasiums und wird durch die regelmäßig stattfindende Projektarbeit der Medienscouts nachhaltig unterstützt.

Förderpreis an MGW verliehen

20171212-190031.jpg

Medienprojekt am MGW gewinnt EUR 5000 Fördergeld

Bericht von Dr. Rebecca Brebeck

Das diesjährige Motto beim PSD-Bürgerprojekt lautete „Kompetent und fair in der digitalen Welt!“. In diesem Jahr wurde neben fünfzehn weiteren das Projekt „Digitale Kompetenz am MGW“ des Fördervereins des Mariengymnasiums Warendorf ausgezeichnet. Insgesamt vier Projekte erhielten den größten Förderbetrag von EUR 5000, darunter auch das Projekt des Mariengymnasiums.

Der grundlegende Gedanke des Projektes ist es, die Schülerinnen und Schüler zu einem kompetenten und fairen Umgang in der digitalen Welt heranzuführen – getreu dem Schulleitbild „Menschlich – Gemeinschaftlich – Weltoffen“ (MGW) des Mariengymnasiums. Aus unserem heutigen Alltag sind Computer, Smartphones und Tablets nicht mehr wegzudenken. Medien sind allgegenwärtig, Kinder und Jugendliche wachsen ganz selbstverständlich mit ihnen auf. Jedoch machen problematische Themen wie Cybermobbing, das Einstellen von urheberrechtlich geschützten Fotos und Videos ins Internet oder illegale Filmdownloads vor Kindern und Jugendlichen keinen Halt. Die verantwortungsvolle und sichere Nutzung dieser Medien ist nicht selbstverständlich. „Hier setzen wir mit unserem Projekt an,“ erklärt Dr. Rebecca Brebeck, welche Mitglied des Fördervereins ist und als Lehrerin des Mariengymnasiums Warendorf an der Konzeptualisierung und Umsetzung des Projektes arbeitet. Dieses ist bisher aus den Bausteinen „Medienscout-Schüler“ und „Medienunterricht“ aufgebaut.

(mehr …)

Termine

Archiv