Home » Beitrag verschlagwortet mit 'Erdkunde'

Schlagwort-Archive: Erdkunde

LANDESSIEGERIN MIT VIEL WISSEN ÜBER DIE WELT

Ingabelle Nikolitsch ist Landessiegerin beim Geographie-Wettbewerb des Diercke Weltatlas

Von Gerold Paul

Warendorf. Ingabelle Nikolitsch, Schülerin des Mariengymnasiums, reist gerne, und mit Hilfe des Wettbewerbs, den der Verlag des Diercke Weltatlas in diesem Jahr ausgerichtet hat, konnte sie zumindest gedanklich in viele fremde Länder reisen. Sie musste den größten See Europas nennen, welchen die Reisenden auf einer Flussfahrt von St. Petersburg nach Moskau durchqueren. Sie musste den Namen des Inselstaates im Persischen Golf finden, der durch eine Brücke mit Saudi-Arabien verbunden ist. Sie musste nicht nur Fragen zu Europa und der Welt beantworten, sondern auch Aufgaben zur allgemeinen Geographie und Kartenaufgaben lösen. Nachdem sie in den beiden Wettbewerben auf der Klassen- und Schulebene alle Hürden mühelos übersprungen hatte, zeigte sich die Schülerin des Mariengymnasiums auch beim Landeswettbewerb den Anforderungen in jeder Beziehung gewachsen. Doch hätte die Siebtklässlerin damit gerechnet, sogar Landessiegerin zu werden? Ingabelle zeigte sich jedenfalls überglücklich, als ihr diese Nachricht mitgeteilt wurde.

(mehr …)

HAMBURG BEI TAG UND NACHT

Die Hansestadt Hamburg war das Ziel der fünftägigen Studienfahrt des Erdkunde-Leistungskurses des Mariengymnasiums.

Bericht von Carina Besselmann und Peter Heidebrecht

Hamburg/Warendorf. Mit dem ICE machten sich 21 Schülerinnen und Schüler sowie die begleitenden Lehrkräfte Frau Vellmanns und Herrn Ormeloh am Montag, dem 3. September, auf den Weg. Noch bevor die Zimmer bezogen werden konnten, unternahm die Gruppe einen kurzen Ausflug zum Elbstrand im Stadtteil Blankenese. Nach der Einquartierung stand der Stadtpark „Planten un Blomen“ auf dem Programm. Im dortigen Rosengarten genoss die Gruppe ihr Abendessen in Form eines gemeinsamen Picknicks. Das Programm abschließend „kaperte“ die Reisegruppe die Elbphilharmonie von der Elbseite aus mit einer Barkasse und durfte als Belohnung die mehr als eindrucksvolle Aussicht auf Hamburg bei Nacht genießen.
Am Dienstag stand zunächst die Besichtigung der Brauerei „Holsten“ auf dem Programm. Nach der interessanten Besichtigung wurde in der werkseigenen Schankstube zum Mittagessen auch das zuvor in Herstellungs- und Abfüllprozess studierte Produkt verköstigt.

(mehr …)

Florian ist Schulsieger

Florian Niemerg, 7C

Geographie-Wettbewerb „Diercke Wissen 2017“

Bericht von Gerold Paul

Halligen heißen, wie jeder Schüler weiß, die kleinen, nicht eingedeichten Marschinseln, die sich in der Nordsee befinden. Sicher gehört es zum Allgemeinwissen, dass Hamburg an zwei Bundesländer grenzt. Oder hätte doch nicht jeder Schüler – und Erwachsene – darauf eine Antwort zu geben gewusst? Die meisten der mehr als 300 000 Schülerinnen und Schüler haben sich jedenfalls in diesen und ähnlichen Fragen aus dem Bereich der Geographie genügend ausgekannt, um im diesjährigen Wettbewerb „Diercke Wissen“ weiterzukommen. Der vom Westermann Verlag ausgerichtete, bundesweit größte Schülerwettbewerb beginnt mit einzelnen Klassenentscheiden, danach werden die Schulsieger ermittelt und schließlich die Landessieger, die dann im Bundesfinale gegeneinander antreten.

Florian Niemerg aus der Klasse 7C des Mariengymnasiums hat sich im Klassenentscheid knapp, im Schulwettbewerb deutlich auch gegenüber älteren Schülern durchsetzen können. Insgesamt haben 270 Schüler des Mariengymnasiums an dem Wettbewerb teilgenommen, aus der 7., 9. und der Jahrgangsstufe EF. Als Schulsieger erhielt Florian Niemerg das Recht, am NRW-Landeswettbewerb teilzunehmen, bei dem er den 92. Platz unter 36 500 Schülern errang. Der betreuende Lehrer Thomas Paus beglückwünscht Florian im Namen der Schule für sein großes Interesse und sein beeindruckendes Wissen in der Geographie und wünscht ihm für die zukünftigen Wettbewerbe mindestens eben so viel Erfolg. Der Bundessieger des Wettbewerbs „Diercke Wissen“ wird am 9. Juni in Braunschweig ermittelt.

Termine

Archiv