Home » Sport » Tennis im Sportunterricht

Tennis im Sportunterricht

Bericht von Clara Menkhoff

Für drei Doppelstunden hatte der Sportkurs der Jahrgangsstufe Q2 des Mariengymnasiums unter der Leitung von Herrn Götz die Gelegenheit, die Anlagen des TV Warendorfs zu nutzen und erste Erfahrungen in der Rückschlagsportart Tennis zu sammeln.
Angeleitet von den Tennis spielenden Schülerinnen Isabell Amsbeck und Clara Menkhoff konnten die Kursteilnehmer in verschiedenen Leistungsgruppen auf mehreren Plätzen nicht nur die diversen Schlagarten wie Vorhand und Rückhand erlernen, sondern auch die unterschiedlichen Tennisplatzbeläge ausprobieren.
Neben dem Konditionstraining, kleinen Koordinationsübungen und natürlich auch theoretischen Einführungen wurde viel praktisch geübt, wodurch am Ende der drei Einheiten eine deutliche sportliche Entwicklung zu sehen war. Einige Schüler zeigten so viel Ballgefühl und koordinatives Talent, dass sich durchaus spannende Ballwechsel ergaben. Bedauerlicherweise musste die letzte Doppelstunde wegen schlechten Wetters in die Halle verlegt werden, so dass das Projekt mit einem Kursrundlauf anstatt mit einem großen Tunier endete.
Ohne die kostenlos vom Verein zur Verfügung gestellten Schläger, Bälle und Tennisplätze wäre ein solches Experiment nicht möglich gewesen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Jugendwartin Anja Carneim-Krämer und den gesamten TV Warendorf.

 

 

Termine

Folge uns auf Twitter

Archiv