Home » Uncategorized » CHAGALLS WELT DER WUNDER

CHAGALLS WELT DER WUNDER

Eine Führung durch das Kunstmuseum Pablo Picasso in italienischer Sprache

Bericht von Benedikta D’Alò

Ein Italienischkurs der Q2 des Mariengymnasiums Warendorf besuchte, wie es Tradition ist, auch in diesem Dezember mit seinen Lehrerinnen Ulrike Lukassen und Benedikta D’Alò das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster. Die aktuelle Ausstellung unter dem Titel „Marc Chagall – Der wache Träumer“, die noch bis zum 20. Januar 2019 gezeigt wird, ist den farbenfrohen Werken des weißrussisch-französischen Künstlers gewidmet. Die Besucher tauchten tief in die phantastischen Traumwelten des Malers ein. Unter der sachkundigen Führung der Museumspädagogin Britta Lauro wurden viele der rund 120 hochkarätigen Gemälde, kolorierten Zeichnungen und Grafiken – darunter Leihgaben aus dem Centre Pompidou in Paris sowie weitere Werke aus Privatbesitz – in einem Rundgang erläutert. In italienischer Sprache wurde den Schülern das Werk des Malers jüdischer Herkunft nahegebracht, wobei sie sich den Bildern unter anderem durch in der Fremdsprache verfasste Monologe oder Beschreibungen näherten. Allen Beteiligten gefiel die Darstellungsweise des Künstlers sehr. Er stellt sich selbst als Maler dar, der „unbewusst bewusst“ ist. Den Abend ließen die Gäste aus dem Mariengymnasium Warendorf passenderweise in einem italienischen Restaurant ausklingen.

Termine

Archiv